Hansa-Lexikon | Top-Elf des Tages

Hansa Rostock Spieler und Trainer aus unserem Hansa-Lexikon. Mit Namen von Ronald Adam, Sergej Barbarez über Kevin Hansen, Jari Litmanen, Igor Pamic, Mike Werner bis Andreas Zachhuber.

  • Kevin Schlitte#1
  • Juri Schlünz#2
  • Michael Mischinger#3
  • Armin Veh#4
  • Enrico Maaßen#5
  • Danny Beier#6
  • Axel Rietentiet#7
  • Mathias Schober#8
  • Matthias Breitkreutz#9
  • Marko Rehmer#10
  • Nikolaos Ioannidis#11

Jetzt auch empfehlen und kommentieren!

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS via RSS

Kurzportrait

Abdelaziz Ahanfouf

Geburtstag
Samstag, 14.01.1978

Nationalität
Deutschland   

Körpermaße
1,84 m / 74 kg

Hansa-Bilanz
17 Spiele / 0 Tore

Vereinszugehörigkeit
01.07.1999 bis 31.12.2000

Stationen
DSC Arminia Bielefeld, MSV Duisburg, Dynamo Dresden, 1. FSV Mainz 05, SpVgg Unterhaching, FC Hansa Rostock, SpVgg Unterhaching, Kickers Offenbach

Webseite
URL: http://www.ahanfouf.de

Portrait
Seine ersten fußballerischen Schritte unternahm der Sohn marokkanischer Eltern bei Eintracht Rüsselsheim, bevor er über die Stationen VfB Ginsheim 1916, die Offenbacher Kickers, den VfB Stuttgart und die SpVgg Unterhaching 1999 zum FC Hansa kam. In Rostock konnte sich Ahanfouf nicht durchsetzten und fand über Dynamo Dresden, den 1. FSV Mainz 05 und den MSV Duisburg seine fußballerische Heimat beim DSC Arminia Bielefeld in Bundesliga.

Ahanfouf hatte mit seinen Toren entscheidenden Anteil am Wiederaufstieg des MSV in die Fußball-Bundesliga. Seit 2004 ist der Rüsselsheimer Mitglied der marokkanischen Nationalmannschaft.

Zurück zum Hansa-Lexikon