+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Live Ticker »

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS via RSS

Geburtstage | Happy Birthday!

Verpasse keine Geburtstage von Spielern und Trainern des FC Hansa Rostock mehr! Zur Hansa-Geburtstagsübersicht des aktuellen Monats »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Badeente FC Hansa
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Hansa-Lexikon | Top-Elf des Tages

Hansa Rostock Spieler und Trainer aus unserem Hansa-Lexikon. Mit Namen von Ronald Adam, Sergej Barbarez über Kevin Hansen, Jari Litmanen, Igor Pamic, Mike Werner bis Andreas Zachhuber.

  • Anton Müller#1
  • Thomas Finck#2
  • Fabian Pieper#3
  • Fin Bartels#4
  • Jens Kunath#5
  • Christian Rahn#6
  • Gabriel Melkam#7
  • Uwe Möhrle#8
  • Michael Hartmann#9
  • Martin Pett#10
  • Bastian Oczipka#11

Jetzt auch empfehlen und kommentieren!

Portrait | FC Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock ist ein deutscher Fußballverein aus Rostock in Mecklenburg-Vorpommern mit rund 7.500 Mitgliedern. Hansa Rostock Chronik: Gegründet wurde der FC Hansa als Fußballclub am 28. Dezember 1965 mit der Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem am 11. November 1954 gegründeten SC Empor Rostock. Seine Ursprünge hat der Verein jedoch im sächsischen Erzgebirge - aus Empor Lauter wurde Empor Rostock.

Hansa Rostock in Europa

Der FC Hansa Rostock im Europacup, vor Jahren war das Realität. Zuletzt standen die Rostocker als als DDR-Meister im Europacup der Landesmeister in der Saison 1991/92 dem FC Barcelona gegenüber. Insgesamt bestritten die Hanseaten zwölf Europacup-Spiele und errangen dabei fünf Siege. Über die zweite Hauptrunde kamen die Norddeutschen in der Vergangenheit allerdings jedoch nicht hinaus.

Größte Erfolge der Hansa-Kogge

Seine größten Erfolge verbuchte der FC Hansa 1990/1991 mit dem Gewinn der unter der Bezeichnung NOFV-Oberliga letztmalig ausgespielten DDR-Meisterschaft sowie des 1991 unter der Bezeichnung NOFV-Pokal letztmalig ausgetragenen Pokalfinals der Deutschen Demokratischen Republik.

Aktuelle Situation bei Hansa

2010 stieg der in der Nachwendezeit als „Stolz des Ost-Fußballs“ geltende Verein erstmals in die 3. Spielklasse ab. Nach dem sofortigem Wiederaufstieg 2011 stieg Rostock im Jahr 2012 zum zweiten Mal in die 3. Liga ab und konnte unter Trainer Marc Fascher die Klasse halten. In der Saison 2013/14 spielt FC Hansa Rostock wiederum in der Dritten Liga. Diesmal unter einem neuen Trainer, Andreas Bergmann hält seit 2013 Ruder auf der Hansa-Kogge.

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1646 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »

Hansa News

Das Online-Magzin über den FC Hansa Rostock und die Hansestadt Rostock. Verfolgt unsere News auch auf Facebook und Twitter sowie unseren Hansa Live Ticker von den Heimspielen des FC Hansa aus dem Ostseestadion. Aktuelle Presse-Meldungen könnt ihn in unserer Presseschau nachlesen.

Hansa News Artikel

Junioren

Feinabstimmung fehlte

Mageres Remis gegen Union

Am 18. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga mussten sich der FC Hansa Rostock im Heimspiel gegen den Tabellenzwölften Union Berlin mit einem 1:1 (1:0) zufrieden geben. Mit nunmehr 28 Punkten bleiben die Mannen von Trainer Roland Kroos damit auf dem fünften Tabellenplatz. Gespielt wurde gegen die Unioner, gegen die das Hinspiel 1:2 verloren ging, auf dem des FCH.

Zweite

Weiter im Aufwind

Vierte Sieg in Serie

Der FC Hansa Rostock II befindet weiterhin im Aufwind. Die Mannen von Trainer Axel Rietentiet kamen am 25. Spieltag der Regionalliga Nord beim VfC Plauen zum vierten Sieg in Folge. Im Vogtlandstadion gelang dem FCH ein letztlich verdienter 2:0 (1:0)-Erfolg. Durch diesen erneuten, nicht unbedingt einzuplanenden, Dreier haben die Rostocker ihr Punktekonto auf 28 Punkte erhöht und sind damit nun vorerst Neunter.

Profis
Die Mannschaft bejubelt Orestes nach seinem 2:0. Foto: Joachim Kloock

Trainerrotation

Erster Dreier 2010

Die Trainerrotation bringt nun erstmalig auch einen Dreier, den ersten 2010. Nach dem Torwarttrainer Marco Kostmann den Chefposten von Thomas Finck übernahm siegten die Hanseaten am Freitagabend gegen den MSV Duisburg mit 3:1 (1:0). Der Schwede Andreas Dahlen brachte die Hausherren vor 10.500 Zuschauern bereits nach zwei Minuten in Front.

Zweite
Profi Kevin Pannewitz brachte Ordnung ins Spiel und steuerte den Siegtreffer gegen den VfL Lübeck bei. Foto: Wolfgang Groß

Erneuter Heimsieg

Aufholjagd geht weiter

Einen weiteren wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt landete der FC Hansa Rostock II mit dem 2:1 (1:1)-Heimsieg gegen den VfB Lübeck. Nach den Erfolgen gegen Magdeburg (1:0) und Türkiyemspor Berlin (3:1) war es bereits der dritte Sieg in Serie. Im Hinspiel heiß es nach der wohl schlechtesten Saisonleistung noch 2:6.

Junioren

Landespokal MV

Favoritenrolle gerecht geworden

Wie erwartet wurden die A-Junioren des FC Hansa Rostock ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich im Viertelfinale des Landespokals MV mit einem klaren 7:1 (4:0) beim FC Anker Wismar durch. Bis zur Pause war die Entscheidung gefallen. Anders als es vielleicht im Vorfeld der Partie zu erwarten war, versuchten die Gastgeber mitzuspielen und selbst auch Akzente in der Offensive zu setzen.

Zweite
Marcel Schied tankte nach einer sehr guten Leistung gegen Türkiyemspor Selbstvertrauen für die Augaben bei den Profis. Foto: Wolfgang Groß

Ungewohnte Effektivität

Amateure legen nach

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock legten mit dem 3:1 (3:0) gegen Türkiyemspor Berlin einen weiteren Dreier nach und verbeserte sich durch den sechsten Saisonsieg vorerst auf den 14. Tabellenplatz. In der ersten Hälfte beeindruckten die Rostocker, die auf schlagkräftige Unterstützung aus dem Profibereich zurückgriffen, mit großer und zugleich ungewohnter Effektivität.

Junioren

Weiter Erster

Pflichtaufgabe mit Bravour

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock verteidigten die Tabellenführung in der A-Junioren-Bundesliga Staffel Nord/Nordost mit Bravour. Auf dem Ausweichplatz in Malchow gelang den Schützlingen von Trainer Michael Hartmann ein 3:1 (1:0)-Sieg gegen den stark abstiegsbedrohten Tabellenletzten FC Rot Weiß Erfurt.

Junioren

Führung verspielt

Zwei Punkte verschenkt

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten sich am 16. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga Staffel Nord/Nordost mit einem 2:2 (2:0)-Unentschieden gegen den Tabellensechsten Rot Weiß Erfurt begnügen. Dabei verspielten die Mannen von Trainer Roland Kroos eine zwischenzeitliche 2:0-Führung. Mit nunmehr 27 Punkten aus 15 Spielen sind die Rostocker Tabellenfünfter und haben noch das Nachholspiel gegen Neuling SC Weyhe in der Hinterhand.

Kolumne

Zauberei

Abgang gleich Neuanfang

Wenn ich an die vergangene Woche denke, dann fallen mir einige, so wohl nicht geplante, Abgänge ein. Den Anfang machte Andreas Zachhuber bei unserem FC HANSA, dann die Frau Käßmann von der evangelischen Kirche, als nächstes Bayer Leverkusen als Spitzenreiter der Bundesliga. Am Tag darauf machten dann ein Haufen Bäume und Autos Xynthia-geschädigt einen Abgang und als man Sonntagabend die Bilder aus Vancouver sah, bekam man den Eindruck die Kanadier wollten Olympia auch nicht gehen lassen.

Profis
Pech im Abschluss: In der Schlussminute setzte Abwehrchef Tim Sebastian einen Kopfball an die Latte. Foto: Joachim Kloock

Stimmungsvolles Ostderby

Nullnummer zum Finck-Debüt

Auch unter Trainer Thomas Finck geht es beim FC Hansa Rostock nur mäßig vorwärts. Im Nachholspiel des 20. Spieltages reichte es am Mittwochabend gegen den 1. FC Union Berlin nur zu einem torlosen Remis. Drei Tage nach seiner Beförderung sahen Finck und 17.000 Zuschauer eine Rostocker Mannschaft „mit viel Herz, Engagement und ein bisschen Wut im Bauch“, dafür aber keine Tore.

Von uns empfohlene OnlineAngebote:
DDR Fußball, Warnemünde, Bahnauskunft, Berlin Sehenswürdigkeiten, Kreuzfahrten, Kreuzfahrer-Guide, WordPress Agentur, all-inkl.com