+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Live Ticker »

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS via RSS

Geburtstage | Happy Birthday!

Verpasse keine Geburtstage von Spielern und Trainern des FC Hansa Rostock mehr! Zur Hansa-Geburtstagsübersicht des aktuellen Monats »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Hansa-Lexikon | Top-Elf des Tages

Hansa Rostock Spieler und Trainer aus unserem Hansa-Lexikon. Mit Namen von Ronald Adam, Sergej Barbarez über Kevin Hansen, Jari Litmanen, Igor Pamic, Mike Werner bis Andreas Zachhuber.

  • Marco Vorbeck#1
  • Stephan Gusche#2
  • Dirk Hannemann#3
  • Guido Kocer#4
  • Irsen Latifovic#5
  • Thomas Ziemer#6
  • Felix Dojahn#7
  • Wolfgang Wolf#8
  • Bradley Carnell#9
  • Thomas Rasmussen#10
  • Kai Bülow#11

Jetzt auch empfehlen und kommentieren!

Portrait | FC Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock ist ein deutscher Fußballverein aus Rostock in Mecklenburg-Vorpommern mit rund 7.500 Mitgliedern. Hansa Rostock Chronik: Gegründet wurde der FC Hansa als Fußballclub am 28. Dezember 1965 mit der Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem am 11. November 1954 gegründeten SC Empor Rostock. Seine Ursprünge hat der Verein jedoch im sächsischen Erzgebirge - aus Empor Lauter wurde Empor Rostock.

Hansa Rostock in Europa

Der FC Hansa Rostock im Europacup, vor Jahren war das Realität. Zuletzt standen die Rostocker als als DDR-Meister im Europacup der Landesmeister in der Saison 1991/92 dem FC Barcelona gegenüber. Insgesamt bestritten die Hanseaten zwölf Europacup-Spiele und errangen dabei fünf Siege. Über die zweite Hauptrunde kamen die Norddeutschen in der Vergangenheit allerdings jedoch nicht hinaus.

Größte Erfolge der Hansa-Kogge

Seine größten Erfolge verbuchte der FC Hansa 1990/1991 mit dem Gewinn der unter der Bezeichnung NOFV-Oberliga letztmalig ausgespielten DDR-Meisterschaft sowie des 1991 unter der Bezeichnung NOFV-Pokal letztmalig ausgetragenen Pokalfinals der Deutschen Demokratischen Republik.

Aktuelle Situation bei Hansa

2010 stieg der in der Nachwendezeit als „Stolz des Ost-Fußballs“ geltende Verein erstmals in die 3. Spielklasse ab. Nach dem sofortigem Wiederaufstieg 2011 stieg Rostock im Jahr 2012 zum zweiten Mal in die 3. Liga ab und konnte unter Trainer Marc Fascher die Klasse halten. In der Saison 2013/14 spielt FC Hansa Rostock wiederum in der Dritten Liga. Diesmal unter einem neuen Trainer, Andreas Bergmann hält seit 2013 Ruder auf der Hansa-Kogge.

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1646 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »

Hansa News

Das Online-Magzin über den FC Hansa Rostock und die Hansestadt Rostock. Verfolgt unsere News auch auf Facebook und Twitter sowie unseren Hansa Live Ticker von den Heimspielen des FC Hansa aus dem Ostseestadion. Aktuelle Presse-Meldungen könnt ihn in unserer Presseschau nachlesen.

Hansa News Artikel

Profis

Moral stimmte

Kapitän Pelzer rettete einen Punkt

Im Drittliga-Spiel zwischen dem Tabellenzehnten SSV Jahn Regensburg und dem Zweiten FC Hansa Rostock ging es um nichts mehr. Mit einer Niederlage wollten sich die Rostocker jedoch nicht von ihrem letzten Auswärtsspiel verabschieden. So erzwang Kapitän Sebastian Pelzer höchstpersönlich zwei Minuten vor Schluss, dass man zumindest einen Punkt auf die lange Heimreise mitnehmen konnte.

Zweite

Erneut Max Kremer

Siegtreffer in letzter Sekunde

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock kam am gestrigen Abend im Nachholspiel gegen die Reinickendorfer Füchse zu einem knappen 2:1 (1:1)-Erfolg und ist damit nur noch einen Punkt hinter der Tabellenspitze. Der umjubelte Schlusstreffer gelang Max Kremer in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Erneut bewies die Rietentiet-Elf große Moral und unermüdlichen Kampfgeist bis zum Schluss.

Junioren

Dritter Platz dahin

Gut gespielt, aber keine Punkte

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr Heimspiel gegen den Tabellendritten Hertha BSC mit 1:3 (1:2) verloren und können damit wohl auch die Hoffnungen auf den dritten Tabellenplatz begraben. Der FCH bleibt mit 39 Punkten Tabellenfünfter, die Herthaner haben dagegen schon 47 Punkte auf dem Konto und sind weiterhin Dritter.

Profis
Geburtstagskind Björn Ziegenbein erzielte mit seiner Führung gegen den SV Wehen Wiesbaden seinen 14. Saisontreffer. Foto: Joachim Kloock

Wiesbaden verspielte Relegation

Geburtstagskind Ziegenbein traf gegen Ex-Club

Der FC Hansa Rostock kann doch noch Tore schießen. Nach drei sieg- und torlosen Spielen kam der bereits aufgestiegene Drittligist im vorletzten Heimspiel der Saison zu einem 3:1 (2:1) gegen den SV Wehen Wiesbaden. Für die Wiesbadener ging es noch um sehr viel, wollte man doch noch den dritten Platz und damit die Relegationsspiele erreichen.

Zweite

Blütenweiße Heimweste beschmutzt

Kremer glich in der Nachspielzeit aus

Das Oberliga-Team des FC Hansa Rostock büßte am Freitagabend seine blütenweiße Heimweste ein. Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Union Berlin gab es statt den 13. Heimsieg in Folge beim 1:1 (0:0) nur einen Punkt. Diesen sicherte ein Treffer von Max Kremer in der Nachspielzeit. Die Rostocker begannen stark und beschäftigten die Eisernen fast ausschließlich in deren Hälfte.

Kolumne

Aufstiegshelden

Aufsteiger! Nie mehr, nie mehr...

„AUFSTEIGER! Nie mehr, nie mehr... AUFSTEIGER!“ Man kann es nicht laut und vor allem oft genug sagen nach diesem fantastischen Osterwochenende (und alle „weniger-HANSA-Fans“ die meine Kolumne lesen mögen mir verzeihen, dass ich mich heute mal nur um den FCH kümmere). Wir müssen uns all die Schlachtrufe, Livebilder aus dem Netz und Emotionen immer wieder aufrufen, weil sich dieser Aufstieg noch so komisch anfühlt (und damit irgendwie super zur ganzen Saison passt).

Profis

TSG Neustrelitz bezwungen

Hansa Rostock steht im Landespokalfinale

Zweitliga-Aufsteiger FC Hansa Rostock wurde seiner Favoritenrolle im Landespokal Mecklenburg-Vorpommern gerecht und gewann am Mittwochabend sein Halbfinalspiel bei der TSG Neustrelitz mit 2:0 (0:0). Im Endspiel wartet dort am 18. Mai 2011 um 19 Uhr im Wismarer Kurt-Bürger Stadion der von Timo Lange trainierte Oberligist FC Anker Wismar sein.

Junioren

Erwartungsgemäß im Landespokalfinale

Krauße traf erst in der Verlängerung

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben sich erwartungsgemäß für das Landespokalfinale Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert. Die Mannschaft von Trainer Jens Dowe setzte sich am Ostersonnabend beim FC Eintracht Schwerin knapp aber verdient mit 1:0 (0:0, 0:0) nach Verlängerung durch. Für den entscheidenden, goldenen Siegtreffer sorgte Robin Krauße nach 95 Spielminuten.

Profis
Ausftiegs-Polonäse: Die Profis des FC Hansa Rostock feierten in München mit ihren Fans den direkten Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. Foto: Sebastian Ahrens

Aufstiegswochenende

Hansa-Profis feierten auf der Raststätte den Aufstieg

Was für ein Wochenende für den FC Hansa Rostock! Endlich wurde der Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Nachdem es in den Spielen in Saarbrücken (0:3) und zu Hause gegen Sandhausen (0:1) leider nicht klappte – stieg man nun (ohne eigenes Zutun) auf der Autobahn in Richtung München auf.

Junioren

A-Junioren stehen im DFB-Pokalfinale

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock landeten einen weiteren Coup. Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im vergangenen Jahr zogen sie durch einen 2:1 (0:0, 1:1)-Erfolg nach Verlängerung gegen den SV Werder Bremen am Gründonnerstag ins DFB-Pokalfinale ein. Als Gegner wartet am 21. Mai in Berlin der SC Freiburg.

Von uns empfohlene OnlineAngebote:
DDR Fußball, Warnemünde, Bahnauskunft, Berlin Sehenswürdigkeiten, Kreuzfahrten, Kreuzfahrer-Guide, WordPress Agentur, all-inkl.com