Unsere neuesten Fotostrecken

Portrait | FC Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock ist ein deutscher Fußballverein aus Rostock in Mecklenburg-Vorpommern mit rund 7.500 Mitgliedern. Hansa Rostock Chronik: Gegründet wurde der FC Hansa als Fußballclub am 28. Dezember 1965 mit der Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem am 11. November 1954 gegründeten SC Empor Rostock. Seine Ursprünge hat der Verein jedoch im sächsischen Erzgebirge - aus Empor Lauter wurde Empor Rostock.

Hansa Rostock in Europa

Der FC Hansa Rostock im Europacup, vor Jahren war das Realität. Zuletzt standen die Rostocker als als DDR-Meister im Europacup der Landesmeister in der Saison 1991/92 dem FC Barcelona gegenüber. Insgesamt bestritten die Hanseaten zwölf Europacup-Spiele und errangen dabei fünf Siege. Über die zweite Hauptrunde kamen die Norddeutschen in der Vergangenheit allerdings jedoch nicht hinaus.

Größte Erfolge der Hansa-Kogge

Seine größten Erfolge verbuchte der FC Hansa 1990/1991 mit dem Gewinn der unter der Bezeichnung NOFV-Oberliga letztmalig ausgespielten DDR-Meisterschaft sowie des 1991 unter der Bezeichnung NOFV-Pokal letztmalig ausgetragenen Pokalfinals der Deutschen Demokratischen Republik.

Aktuelle Situation bei Hansa

2010 stieg der in der Nachwendezeit als „Stolz des Ost-Fußballs“ geltende Verein erstmals in die 3. Spielklasse ab. Nach dem sofortigem Wiederaufstieg 2011 stieg Rostock im Jahr 2012 zum zweiten Mal in die 3. Liga ab und konnte unter Trainer Marc Fascher die Klasse halten. In der Saison 2013/14 spielt FC Hansa Rostock wiederum in der Dritten Liga. Diesmal unter einem neuen Trainer, Andreas Bergmann hält seit 2013 Ruder auf der Hansa-Kogge.

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

Statistik | Torverteiler

Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.de 
Alles über Fußball oder direkt zur 3. Liga 
Profis
Mit einem klaren 3:0 gewinnt der FC Hansa Rostock das dritte Spiel in Folge gegen Absteiger SC Paderborn. Foto: Joachim Kloock

Englische Woche

Hansa entführt in Paderborn drei Punkte

Mit einem schlussendlich klaren 3:0 (0:0) gewinnt der FC Hansa Rostock das dritte Spiel in Folge und tastet sich langsam an die Aufstiegsränge heran. Der SC Paderborn mit den Ex-Hansa-Spielern Bickel, Zolinski, Sebastian und Krauße konnten den Aufwärtstrend des FC Hansa nicht unterbinden und bleiben im Tabellenkeller. Die letzten beiden Spiele waren für FCH-Coach Christian Brand zufriedenstellend und so blieb die Anfangsformation in Paderborn fast unverändert.

Facebook
Profis
Hansa Rostock deklassiert den FSV Zwickau im Ostseestadion deutlich mit 5:0. Foto: Joachim Kloock

Schützenfest

Hansa Rostock deklassiert Zwickau

Der FC Hansa Rostock deklassiert den FSV Zwickau mit 5:0 (2:0). Zum Schützenfest im Ostseestadion waren heute die Aufsteiger aus Sachsen zu Gast. Der FSV konnte auch mit den Ex-Hansa-Spielern Brinkies und Lange nichts am deutlichen und verdienten Endresultat ändern. Nach 22 Jahren war der FSV aus Zwickau wieder zu Gast im Ostseestadion und mussten sich gegen den besten Auftritt der Kogge der laufenden Saison stellen.

Profis
Trotz guter Stimmung im Ostseestadion unterlag der FC Hansa dem Aufsteiger aus Lotte mit 1:3. Foto: Joachim Kloock

Hansa unterliegt Sportfreunden Lotte: Gebhart trifft und fliegt vom Platz

Der FC Hansa Rostock musste sich im Rostocker Ostseestadion den Sportfreunden aus Lotte mit 1:3 (0:1) geschlagen geben und bleibt somit zum sechsten Mal in Folge ohne Sieg. Der Aufsteiger aus Westfalen hingegen feierten den vierten Sieg in Folge und damit die Tabellenführung in Rostock. Christian Brandt nahm im Offensivbereich zwei Veränderungen vor und brachte Fehr und Stefanovic diesmal von Beginn an.

Profis

Uwe Cording neuer Chef-Scout bei Hansa Rostock

Uwe Cording (58) wird neuer Chef-Scout beim Drittligisten FC Hansa Rostock. Der 58-Jährige tritt damit die Nachfolge von Goran Vucic (48) an, der in seine Heimat Düsseldorf zurückkehrte und die Scoutingabteilung um Uwe Klein verstärkt. Cording hat bei Hansa einen Vertrag bis zum Ende der Drittliga-Saison 2016/2017 unterschrieben und wird neben der Talentsichtung auch für die Spieltags- und Gegneranalyse zuständig sein.

Profis
Hansa Rostock rettete mit dem 1:1 (0:0) in letzter Minute einen Punkt gegen den Zweitliga-Abstieger FSV Frankfurt. Foto: Joachim Kloock

Hansa Rostock rettet Punkt gegen FSV Frankfurt

Der FC Hansa Rostock rettete am 5. Spieltag mit dem 1:1 (0:0) in letzter Minute einen Punkt gegen den Zweitliga-Abstieger FSV Frankfurt. Bei schwülen 27 Grad und 8.000 Zuschauern im Rostocker Ostseestadion traf Frankfurts Maurice Deville als einziger auf beiden Seiten. Von Beginn an zeigten die Ostseekicker das sie in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen sind und es so bleiben soll. So erarbeitete sich der FC Hansa in der zweiten Minute schon den ersten Hochkaräter, doch Tobias Jänicke konnte nach guter Vorlage von Andrist den Ball nicht im Frankfurter Gehäuse unterbringen.

Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com