Portrait | FC Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock ist ein deutscher Fußballverein aus Rostock in Mecklenburg-Vorpommern mit rund 7.500 Mitgliedern. Hansa Rostock Chronik: Gegründet wurde der FC Hansa als Fußballclub am 28. Dezember 1965 mit der Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem am 11. November 1954 gegründeten SC Empor Rostock. Seine Ursprünge hat der Verein jedoch im sächsischen Erzgebirge - aus Empor Lauter wurde Empor Rostock.

Hansa Rostock in Europa

Der FC Hansa Rostock im Europacup, vor Jahren war das Realität. Zuletzt standen die Rostocker als als DDR-Meister im Europacup der Landesmeister in der Saison 1991/92 dem FC Barcelona gegenüber. Insgesamt bestritten die Hanseaten zwölf Europacup-Spiele und errangen dabei fünf Siege. Über die zweite Hauptrunde kamen die Norddeutschen in der Vergangenheit allerdings jedoch nicht hinaus.

Größte Erfolge der Hansa-Kogge

Seine größten Erfolge verbuchte der FC Hansa 1990/1991 mit dem Gewinn der unter der Bezeichnung NOFV-Oberliga letztmalig ausgespielten DDR-Meisterschaft sowie des 1991 unter der Bezeichnung NOFV-Pokal letztmalig ausgetragenen Pokalfinals der Deutschen Demokratischen Republik.

Aktuelle Situation bei Hansa

2010 stieg der in der Nachwendezeit als „Stolz des Ost-Fußballs“ geltende Verein erstmals in die 3. Spielklasse ab. Nach dem sofortigem Wiederaufstieg 2011 stieg Rostock im Jahr 2012 zum zweiten Mal in die 3. Liga ab und konnte unter Trainer Marc Fascher die Klasse halten. In der Saison 2013/14 spielt FC Hansa Rostock wiederum in der Dritten Liga. Diesmal unter einem neuen Trainer, Andreas Bergmann hält seit 2013 Ruder auf der Hansa-Kogge.

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

Statistik | Torverteiler

Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.de 
Alles über Fußball oder direkt zur 3. Liga 
Sonntag, 13.04.2014
Profis
Nächstes Heimspiel, nächste Niederlage: Hansa Rostock ist auch mit neuem Trainer zu Hause weiter sieglos. Foto: Joachim Kloock

2:4 gegen Preußen Münster

Hansa Rostock auch mit neuem Trainer weiter sieglos

Interimstrainer Robert Roelofsen hatte vor der Partie schnellen Offensivfußball seiner Mannschaft angekündigt um endlich den ersten Heimsieg im Jahr 2014 gegen die Gäste aus Münster zu schaffen. Dafür beorderte er unter anderem Alex Mendy auf die rechte Offensivposition im Mittelfeld, hinter dem Franzosen spielte Robin Krauße. David Blacha spielte neben Halil Savran im Sturm. Die Innenverteidigung bildeten Kapitän Sebastian Pelzer und Denis-Danso Weidlich, davor agierten die Stammkräfte Haas und Pekovic.

Donnerstag, 03.04.2014
Profis
Niederländer Robert Roelofsen wird Interimstrainer bei Hansa Rostock. Foto: Joachim Kloock

Niederländer auf der Bank

Robert Roelofsen wird Interimstrainer bei Hansa Rostock

Nach der Beurlaubung von Trainer Andreas Bergmann und Co-Trainer Andreas Reinke wird mindestens bis zum Wochenende U23-Trainer Robert Roelofsen die Profis des FC Hansa Rostock als Interimslösung übernehmen. Damit bereitet der 44-jährige Niederländer die Mannschaft auch auf das Auswärtsspiel beim Halleschen FC vor und wird dort als Interimstrainer den angeschlagenen Drittligisten als Interimstrainer betreuen.

Mittwoch, 02.04.2014
Profis
Hansa-Trainer Andreas Bergmann und Co-Trainer Andreas Reinke wurden nach der Niederlage Im Landespokal gegen Neubrandenburg beurlaubt. Foto: Joachim Kloock

Nach dem Pokalaus

Hansa Rostock beurlaubt Trainer Andreas Bergmann

Hansa Rostock beurlaubt Trainer Andreas Bergmann und Co-Trainer Andreas Reinke nach der Heimniederlage im Halbfinale des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern gegen Oberligist 1. FC Neubrandenburg. Diese Nachricht übermittelte Hansa-Vorstandschef Michael Dahlmann dem Trainer-Duo nach dem Spiel in der Kabine. Während dessen versuchten einige Hansa-Fans ins Stadion einzudringen, um ihren Frust nach der Blamage zu zeigen.

Samstag, 29.03.2014
Profis
Trainer Andreas Bergmann hätte mit seinem FC Hansa Rostock gerne gegen die Stuttgarter Kickers gerne gewonnen. Am Ende stand es trotz Führung 2:2. Foto: Joachim Kloock

Trotz Führung nur Unentschieden

Hansa Rostock kann auch gegen die Stuttgarter Kickers nicht gewinnen

Trotz der frühen Führung und einem Pausenstand von 2:0 konnte der FC Hansa Rostock auch gegen die Stuttgarter Kickers nicht den ersten Heimsieg des Jahres 2014 einfahren. Erneut fehlte die Konstanz über 90 Minuten, um die Partie zu gewinnen. Trainer Andreas Bergmann musste aufgrund der Verletzung David Blacha seine Formation verändern, beließ es aber nicht bei einer Änderung: Max Christiansen, Kapitän der A-Junioren der Rostocker, kam zu seinem Profidebut und spielte dabei an der Seite von Routinier Milorad Pekovic im defensiven Mittelfeld.

Dienstag, 25.03.2014
Profis
Wieder 0:1. Hansa Rostock bleibt auch gegen den MSV Duisburg zu Hause sieglos. Foto: Joachim Kloock

Wieder 0:1

Hansa Rostock auch gegen Duisburg zu Hause sieglos

Es muss für die Rostocker Fans, die sich Woche für Woche auf den Weg ins Ostseestadion machen, schon sehr befremdlich sein, was ihre Mannschaft zur Zeit auf dem heimischen Platz abliefert. Die Hansafans werden ligaweit für ihren Support und ihre Leidenschaft gelobt, doch das Team auf dem Platz scheint gerade bei Heimspielen merkwürdig verunsichert zu sein. So auch in der Partie gegen den MSV Duisburg.

Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball Spezial, Warnemünde, Kreuzfahrt Schnäppchen, WordPress Agentur Berlin, Mediation Berlin, all-inkl.com