Unsere neuesten Fotostrecken

Hansa-Lexikon | Top-Elf des Tages

Hansa Rostock Spieler und Trainer aus unserem Hansa-Lexikon. Mit Namen von Ronald Adam, Sergej Barbarez über Kevin Hansen, Jari Litmanen, Igor Pamic, Mike Werner bis Andreas Zachhuber.

  • Assani Lukimya-Mulongoti#1
  • Enrico Gaede#2
  • Waldemar Jurez#3
  • Manfred Starke#4
  • Daniel Hoffmann#5
  • Rade Prica#6
  • Peter Vollmann#7
  • Gabriel Melkam#8
  • Razundara Tjikuzu#9
  • Shergo Biran#10
  • Sebastian Albert#11

Jetzt auch empfehlen und kommentieren!

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

Kurzportrait

Toni Kroos

Toni Kroos (27)

Toni Kroos (27)

Geburtstag
Donnerstag, 04.01.1990

Nationalität
Deutschland   

Vereinszugehörigkeit
01.07.2002 bis 30.06.2006

Stationen
FC Bayern München, TSV Bayer 04 Leverkusen, FC Hansa Rostock, Greifswalder SC

Portrait
Toni Kroos wuchs im Greifswalder Stadtteil Schönwalde auf. Er erlernte das Fußballspielen beim Greifswalder SC unter seinem Vater Roland Kroos, der im Verein als Jugendtrainer arbeitete, früher selbst dort Fußball spielte und später Trainer im Nachwuchsbereich von Hansa Rostock wurde. Seine Mutter, Birgit Kroos, war DDR-Meisterin im Badminton. Auch sein jüngerer Bruder Felix Kroos spielt Fußball und war Juniorennationalspieler.

Kroos besuchte die Sportförderklasse des Ostsee-Gymnasiums im Stadtteil Evershagen, das er mit der Mittleren Reife verließ.

Als der Vater 2002 als C-Jugend-Trainer nach Rostock wechselte, nahm er seine Söhne mit zum FC Hansa. Toni spielte fortan in den Jugendmannschaften des FC Hansa, mit denen er in der Saison 2004/05 deutscher Vize-Meister der B-Junioren wurde und durch gute Leistungen auffiel, die auch die Scouts des FC Bayern München überzeugten.

Im Sommer 2006 wechselte Kroos zu Bayern München und erhielt zunächst einen Amateurvertrag bis 2011. Er prägte als Spielmacher entscheidend das Spiel der U19-Mannschaft und führte sie in der Saison 2006/07 bis ins Finale um die Deutsche A-Juniorenmeisterschaft, das jedoch mit 1:2 bei Bayer 04 Leverkusen verloren wurde. Bis heute ist er Stammkraft beim Rekordmeister und der deutschen Nationalmannschaft.

Mehr zu Toni Kroos


Kommentare powered by Disqus

Zurück zum Hansa-Lexikon

Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com