Unsere neuesten Fotostrecken

Hansa-Lexikon | Top-Elf des Tages

Hansa Rostock Spieler und Trainer aus unserem Hansa-Lexikon. Mit Namen von Ronald Adam, Sergej Barbarez über Kevin Hansen, Jari Litmanen, Igor Pamic, Mike Werner bis Andreas Zachhuber.

  • Sebastian Hähnge#1
  • Sven Benken#2
  • Daniel Klewer#3
  • Mario Fillinger#4
  • Ryan Gyaki#5
  • Dr. Holger Strubelt#6
  • Timo Lange#7
  • Stephan Gusche#8
  • Henri Fuchs#9
  • Kreso Kovacec#10
  • Robert Lechleiter#11

Jetzt auch empfehlen und kommentieren!

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

Kurzportrait

Thomas Doll

Thomas Doll (50)

Thomas Doll (50)

Geburtstag
Samstag, 09.04.1966

Nationalität
Deutschland   

Körpermaße
1,74 m / 72 kg

Vereinszugehörigkeit
01.07.1983 bis 30.06.1986

Stationen
Borussia Dortmund, Hamburger SV, AS Bari, Eintracht Frankfurt, Lazio Rom, Hamburger SV, BFC Dynamo, FC Hansa Rostock, Lok Malchin

Portrait
Die Fußballkarriere des Thomas Doll begann in Malchin, wo er schon als Knirps bei der dortigen BSG Lok Aufsehen erregte. So war es wenig verwunderlich, dass der FC Hansa Rostock auf ihn aufmerksam wurde und Doll bald im Ostseestadion auflief.

Galt als eines der größten Talente des DDR-Fußballs. Bis 1986 spielte er beim FC Hansa, danach beim BFC Dynamo. »Dolli« wurde dort gern als Zwilling des zweiten Superstürmers Andreas Thom bezeichnet. 1990 wechselte er zum Hamburger SV.

Für die Rostocker bestritt er in der DDR-Oberliga 47 Spiele und markierte dabei vier Treffer.

Fotostrecke zu Thomas Doll

Kommentare powered by Disqus

Zurück zum Hansa-Lexikon

Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com