Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 8 Jahre alt
  • Interesse: 1065

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1483 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Donnerstag, 21.08.2008
Junioren

Klasse Saisonstart

Zwei Siege zum Auftakt

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock gestalteten ihren Saisonauftakt überaus erfolgreich. Den Mannen vom neuen Trainer Michael Hartmann gelang im ersten Spiel im heimischen Volksstadion ein verdienter 2:0 (0:0)-Erfolg gegen den Aufsteiger VfL Osnabrück.

Dabei zeigten die Rostocker eine gute Leistung, konnten jedoch erst in der zweiten Hälfte den Erfolg sicherstellen. Zwar konnten sich die Hartmann Jungs in den ersten 45 Spielminuten einige gute Chancen erspielen, allein an der Chancenverwertung haperte es bis dato. In der Defensive ließen die Rostocker dagegen kaum etwas zu, einzig bei zwei Standardsituationen gab es etwas Gefahr für das Gehäuse von Keeper Kevin Müller.

In der zweiten Hälfte sorgte der Gastgeber dann aber endlich für die Entscheidung. Nun wurden die Aktionen der Rostocker noch druckvoller. Felix Kroos setzte sich auf der linken Seite durch, seine Hereingabe wurde durch Michael Borchert zwar knapp verpasst, doch die Kugel schlug trotzdem im langen Eck des Osnabrücker Gehäuses ein (53.). Für die Vorentscheidung sorgte dann schließlich Manfred Starke. Nach einer Standardsituation nahm Starke den Ball per Direktabnahme und konnte aus etwa 16 Metern einnetzen (76.). Hansa kontrollierte nun das Geschehen weiterhin souverän und ließ nichts mehr anbrennen. Aus dem Spiel heraus konnten sich die Gäste keine einzige Chancen erspielen, die Defensive der Rostocker wirkte sehr sattelfest.

„Natürlich ist es sehr schön mit einem Sieg zu starten. Besonders unsere Defensive stand heute sehr gut. Nach vorne hatten wir noch einige Reserven, ich denke da geht in den nächsten Spielen noch einiges besser. Gut das wir heute für die kommenden Aufgaben wichtiges Selbstvertrauen tanken konnten. Schon am kommenden Wochenende werden wir gegen Wolfsburg mehr gefordert werden. Dann werden wir vielleicht schon sehen, wo wir momentan leistungsmäßig wirklich stehen.“, so Trainer Michael Hartmann nach dem Spiel gegen den Aufsteiger.

Für den FCH geht es nun mit einem Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 13 Uhr bei Vizemeister VfL Wolfsburg weiter. Die Wolfsburger konnten in ihrem ersten Spiel gleich einen 4:1-Erfolg gegen Union Berlin feiern und werden ein wesentlich härterer Prüfstein sein. Dann werden auch wieder der gegen Osnabrück noch gesperrte Neuzugang Kevin Pannewitz und der angeschlagene Felix Bloch zur Verfügung stehen.

A-Junioren-Bundesliga 2008/09
FC Hansa Rostock – VfL Osnabrück 2:0 (0:0)

Rostock: Müller - Schumski, Götzl, Schindel, Zittlau - Starke (79. Lübke), Rausch, Borchert (84. Tsiatouchas), Albrecht - Kroos, Fikic (64.Wilke).

Tore: 1:0 Felix Kroos (53.), 2:0 Manfred Starke (76.).

Schiedsrichter: Born (Halstenbek).

Gelbe Karten: Rausch - Akbayram.

Zuschauer: 35.

__________

Auch die B-Junioren legten in der B-Junioren-Bundesliga Staffel Nordost/Nord einen Start nach Maß hin und sind nach dem ersten Sieltag sogar Tabellenführer! Eine große Überraschung gab es zudem am ersten Spieltag. Staffelfavorit Hertha BSC Berlin leistete sich eine 1:2-Heimniederlage gegen den FC Energie Cottbus. Die Mannen von Trainer Roland Kroos kamen gegen die gleichaltrige Vertretung von Holstein Kiel im Rostocker Leichtathletikstadion zu einem ungefährdeten 4:0 (1:0)-Erfolg.

Bereits nach fünf Spielminuten konnte Tommy Grupe seine Mannschaft nach einer Ecke in Führung bringen. In der Folgezeit blieben die Rostocker die dominierende Mannschaft, versäumten es jedoch die eigene Führung weiter auszubauen. Die beste Chance zum 2:0 vergab Davis Klak, der jedoch nicht genau genug zielte. Von den Kielern kam dagegen in der Offensive kaum Gegenwehr. In der zweiten Hälfte spielten die Kroos-Schützlinge dann noch druckvoller und auch offensiver. Nun sollten auch weitere Tore gelingen. Zunächst nagelte Edison Jordanov einen Freistoss aus 20 Metern in den Winkel des Kieler Gehäuses (54.). Für die Entscheidung sorgte dann Hannes Uecker mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (70.). Sechs Minuten später machte dann auch Davis Klak sein Tor, er verwertete eine schöne Vorlage von Tom Pohanka (76.). Auch in der zweiten Halbzeit gelang den Gästne dagegen kaum etwas, die Rostocker Defensive und Schlussmann Johannes Brinkies verlebte alles in allem ein ruhigen Sonnabend Nachmittag.

„Das war natürlich ein toller Saisonstart für uns. In der ersten Hälfte haben wir uns noch etwas schwer getan, in der zweiten Halbzeit klappte es dann zunehmend besser nach vorne und wir konnten dann auch die entscheidenden Tore machen. In der Defensive standen wir heute sehr gut, haben nichts zugelassen. Nach vorne hakte es anfangs noch. Insgesamt bin ich zufrieden, es war ein gelungener Auftakt für uns!“, freute sich Trainer Roland Kroos.

Das nächste Spiel steigt für die Rostocker am kommenden Sonnabend um 12 Uhr im reizvollen Derby bei Aufsteiger FC St. Pauli (Beginn).

B-Junioren Bundesliga 2008/09
FC Hansa Rostock – Holstein Kiel 4:0 (1:0)

Rostock: Brinkies - Zolinski, Grupe, Jensen, Bremer - Jordanov (75. Schiller), Trybull, Pohanka (77. Dech), Weilandt (77. Schönbrunn) - Uecker (71. Bürger), Klak.

Tore: 1:0 Grupe (5.), 2:0 Jordanov (54.), 3:0 Uecker (70.), 4:0 Klak (76.).

Schiedsrichter: Wessel (Berlin).

Gelbe Karten: Grupe - Hertel, Emken.

Zuschauer: 80.

Zusammengestellt von ARNE TARON

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com