Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 6 Jahre alt
  • Interesse: 1059

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1486 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Dienstag, 11.05.2010
Junioren

Favoritenrolle gewahrt

Treffsichere Cekirdek-Brüder

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock wurden ihrer Favoritenrolle im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Tennis Borussia Berlin mit einem 2:0 (0:0) absolut gerecht und verrichteten einen wichtigen Schritt in Richtung Staffelsieg in der Bundesliga Nord/Nordost. Die Tabelle ist zwar durch einige fällige Nachholpartien immer noch recht schief, doch der FCH hat mit 46 Punkten derzeit die beste Ausgangsposition.

Die Rostocker kontrollierten in der ersten Hälfte zwar die Partie, konnten sich jedoch kaum Großchancen herausarbeiten. Die besten Möglichkeiten ergaben sich Manfred Starke per Kopf und Volkan Cekirdek mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Glück hatte der FCH zudem nach einem Freistoß der Berliner, den Müller an die Latte lenkte.

In der zweiten Hälfte wirkten die Aktionen druckvoller und zielstrebiger. Folgerichtig fiel dann auch die Führung. Volkan Cekirdek schob eine Pohanka-Flanke am langen Pfosten sicher ein (68.). Im Anschluss hatte der FCH bei einigen Situationen und Chancen der Berliner das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Den Sack vorzeitig zumachen können, hätten die Rostocker allerdings auch – Tom Weilandt, Volkan Cekirdek und Manfred Starke hatten die besten Möglichkeiten dazu. So blieb es bis in die Schlussphase eng. In der Nachspielzeit erlöste dann Haydar Cekirdek seine Mannschaftskameraden mit dem zweiten Treffer.

„Das war ein wichtiger und am Ende auch verdienter Sieg. Wir mussten heute einige Ausfälle verkraften und TeBe hat zudem zuletzt Bremen mit 6:2 geschlagen. Diese Mannschaft muss auch erst einmal bezwungen werden. In der ersten Halbzeit fehlte uns noch die Zielstrebigkeit vor dem Tor. Dann wurde es aber besser. Der Kampf um den Staffelsieg wird bis zum Schluss spannend bleiben. Wir haben aber eine gute Ausgangsposition und alles selbst in der Hand.“, so Trainer Michael Hartmann.

So müssen die Rostocker unter anderem noch in den direkten Duellen gegen Hannover 96 und Energie Cottbus antreten. Am Donnerstag steht um 11.30 Uhr das Landespokalfinale gegen den FSV Bentwisch in Malchow an, ehe es in der Bundesliga am 30. Mai weitergeht.

ARNE TARON

A-Junioren-Bundesliga 2009/10
Tennis Borussia Berlin – FC Hansa Rostock 0:2 (0:0)

Rostock: K. Müller - Steinfeldt, Schameitke, V. Cekirdek (80. Wilke), Weilandt - Starke, H. Cekirdek, Trybull, Borchert (64. Pohanka) - Fikic, Albrecht.

Tore: 0:1 V. Cekirdek (68.), 0:2 H. Cekirdek (90.).

Schiedsrichter: Brauer (Hildesheim).

Gelbe Karten: Cetin, Kruschke – H. Cekirdek.

Zuschauer: 50.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com