Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Topspiel in Rostock: Hansa-Junioren schlagen Meister VfL Wolfsburg - HANSA NEWS

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Badeente FC Hansa
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1574 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Montag, 28.04.2014
Junioren

Topspiel in Rostock

Hansa-Junioren schlagen Meister VfL Wolfsburg

Der Elfmeter für den FC Hansa Rostock blieb vorerst ungenutzt, doch am Ende gingen die Rostocker gegen den VfL Wolfsburg als Sieger vom Platz. Foto: Katja Jensen

Der Elfmeter für den FC Hansa Rostock blieb vorerst ungenutzt, doch am Ende gingen die Rostocker gegen den VfL Wolfsburg als Sieger vom Platz. Foto: Katja Jensen

Topspiel in der A-Junioren-Bundesliga! Der amtierende Deutsche Meister und aktuelle Tabellenführer VfL Wolfsburg war am 27. April 2014 im Volksstadion zu Gast. So war die U19 des FC Hansa Rostock bis in die Haarspitzen motiviert. Ob es am neuen Trainer der Profis Dirk Lottner lag oder doch am Gegner ist schwer zu beurteilen. Egal. Mit Kampf und Leidenschaft hatte man die Wölfe gut im Griff. Die Defensive stand sicher und auch nach vorne wurden tolle Akzente gesetzt. In der 27. Minute konnte Hansa im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden und zu Recht gab es Elfmeter. Durch einen sehr kurzen Anlauf hatte dieser leider nicht genug Power und konnte vom VfL-Keeper pariert werden. So ging es dann auch torlose in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte Wolfsburg mächtig Druck, doch Robin Schröder hielt seinen Kasten sauber. Hansas erster Angriff in Halbzeit zwei führte hingegen gleich zum längst fälligen 1:0. Der Grieche Panajiotis Haritos machte seine Sache besser als sein Landsmann Ioannidis bei den Profis. Die nächsten Angriffe der Wolfsburger wurden entweder von der Abwehr oder durch Keeper Robin Schröder vereitelt. Hansa war jetzt auf Konter aus. Die ca. 100 Zuschauer mussten bis zur Nachspielzeit zittern, ehe Max Christiansen mit einer wunderschönen Einzelaktion das 2:0 erzielte.

KATJA JENSEN

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com