Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 11 Jahre alt
  • Interesse: 1540

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1501 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 30.10.2005
Zweite

Hansa II siegt 3:0 über den Torgelower SV Greif

Sechster Sieg im sechsten Heimspiel

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock hat auch ihr sechstes Heimspiel der Saison gewonnen. Im Landesderby gegen den Torgelower SV Greif gelang den Schützlingen von Trainer Thomas Finck ein am Ende klarer 3:0 (1:0)-Erfolg. Die Gastgeber erwischten gegen die auswärtsstarken Torgelower (neun von elf Punkten auswärts geholt) den besseren Start.

Bereits nach zwei Spielminuten war es Felix Dojahn (glänzte zuletzt beim Auswärtssieg in Wismar mit vier Torvorlagen), der nach Vorabeit von Kevin Hansen zum 1:0 treffen konnte (2.). Im Anschluss an die schnelle Führung blieben die Rostocker dann das spielbestimmende Team und konnten sich auch einige verheißungsvolle Möglichkeiten (Hansen/10., Dojahn/12., Schwandt/19., Jahn/22., Yelen/37.) erspielen - lediglich ein weiteres Tor für den FCH II wollte nicht fallen. Die beste Torgelower Chance in der ersten Halbzeit hatte Kapitän Steffen Passow, sein Schuss ging jedoch drüber (30.).

In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste das Spiel zunehmend ausgeglichener gestalten. Die Torgelower bemühten sich, Hansa II hatte so seine Probleme. Trotzdem die Platzherren mit den besseren Chancen. Allein der ballsichere Stürmer Zafer Yelen hatte den zweiten Treffer auf dem Fuß oder Kopf (60., 62, 68.). Dann das erlösende zweite Tor für Hansa. Nach schöner und uneigennütziger Vorlage von Zafer Yelen hatte Profi Kim Madsen keine Probleme zum 2:0 einzuschieben. Knapp zehn Spielminuten später dann die Entscheidung, nach Vorlage von Kim Madsen war Verteidiger Patrick Jahn zur Stelle, sein Schuss landete im langen Eck des Gäste Kastens (83.). Gegen Ende der Partie wirkten die Gastgeber nun spritziger, hatten konditionelle Vorteile. Möglichkeiten weiter zu erhöhen waren da, blieben jedoch ungenutzt.

ARNE TARON

Trainerstimme Thomas Finck

Der Sieg ist mit Sicherheit zu hoch ausgefallen. In der ersten Halbzeit hätten wir unsere Chancen einfach besser nutzen müssen. In der zweiten Hälfte war dann zuviel Stückwerk dabei. Am Ende sind wir natürlich froh über den Sieg und über die nächsten drei Punkte. Schön das unsere tolle Heimserie immer noch Bestand hat.

Oberliga Nordost 2005/06, 11. Spieltag
FC Hansa Rostock II - Torgelower SV Greif

Rostock: Busch - Madsen, Koch, Jahn, Pett - Dojahn, Stein, Schwandt (85. Mauersberger), Hansen (46. Jonelat) - Yelen, Thom (69. Päch)

Torfolge:1:0 Dojahn (2./nach Vorlage von Kevin Hansen), 2:0 Madsen (72./nach Vorarbeit von Zafer Yelen), 3:0 Jahn (83./Vorlage Madsen)

Zuschauer: 235 im Rostocker Volksstadion

Gelbe Karten: Stein, Schwandt - Passow, Allert, Kotula

Schiedsrichter: Daniel Malter (Berlin)

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com