Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 4 Jahre alt
  • Interesse: 1612

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1512 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Dienstag, 05.02.2013
Zweite

Hahnel pariert Elfer

Sechs Hansa-Profis mit glanzlosem Sieg gegen Pastow

Den ersten Wochenendtest gegen den Landesligisten SV Pastow gewann der FC Hansa Rostock II unspektakulär mit 3:0 (1:0) für sich. Trainer Axel Rietentiet bekam mit Keeper Jörg Hahnel, Ben Zolsinki, Patrick Wolf, Denis Berger und Manfred Starke gleich sechs Hansa-Profis, die Spielpraxis sammeln sollten. Derart verstärkt zeigten sie allerdings eine eher glanzlose Vorstellung.

Vor allem in der ersten Hälfte agierten die Pastower gleichwertig, hatten teilweise die größeren Chancen und spielten diszipliniert. Bei den Rostockern gab es dagegen große Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Abwehr und Mittelfeld. Zudem kamen in der Innenverteidigung durch Andreas Pfinsgtner einige individuelle Fehler hinzu. Es war dem gutem Jörg Hahnel zu verdanken, dass es zur Pause keinen Gegentreffer gab. So parierte der Routinier in der 23. Spielminute unter anderem einen von Pfingstner verursachten Foulstrafstoß. Mit der einzigen echten Hansa-Chance der ersten Hälfte gingen die Gastgeber auf dem Kunstrasen vor der Geschäftsstelle durch Tino Schmunck schmeichelhaft in Führung (43.). In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Gastgeber dann etwas ansehnlicher und die Angriffe liefen nun geradliniger durch das Zentrum. Patrick Wolf (65.) und noch einmal Schmunck (72.) jeweils mit Kopfballtreffern sorgten für den 3:0-Erfolg.

Trainer Axel Rietentiet nach dem Spiel: „Die erste Hälfte war mehr als dürftig. In der zweiten Halbzeit war es dann deutlich besser. Pastow hatte nun keine Chancen mehr. Insgesamt aber keine gute Leistung. Vor allem mit der ersten Hälfte war ich nicht zufrieden.“ Neben dem Österreicher Denis Berger wird ab Montag nun auch der Niederländer Rick Geenen zum Kader der zweiten Mannschaft des FCH gehören.

ARNE TARON

Testspiel in Rostock
FC hansa Rostock II – SV Pastow 3:0 (1:0)

Rostock: Hahnel - Zolinski, Pfingstner (46. Schulz), Wolf, Cürten - Berger, März, Borchert, Schönbrunn (46. Uecker) - Kemsies, Starke.

Tore: 1:0 Tino Schmunck (43.), 2:0 Patrick Wolf (65.), 3:0 Tino Schmunck (72.)

Besonderes Vorkommnis: Jörg Hahnel pariert einen von Andreas Pfingstner verursachten Foulstrafstoß (23.).

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com