Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Niederlage gegen Erfurt: Schlechter Rückrundenstart für B-Junioren - HANSA NEWS

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1574 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 03.02.2008
Junioren

Niederlage gegen Erfurt

Schlechter Rückrundenstart für B-Junioren

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock sind denkbar schlecht in die Bundesliga-Rückrunde gestartet. Die Mannen von Trainer Roland Kroos kamen etwas überraschend beim FC Rot Weiß Erfurt mit 1:4 (1:2) unter die Räder. Schon vor den Spiel hatte der erfahrene Trainer vor den stets engen Spielen gegen die Erfurter gewarnt – eng sollte es diesmal, zumindest vom Ergebnis her, sehr zum Leidwesen der Rostocker nicht sein.

Wie erwartet war es von Beginn an eine umkämpfte Partie. In den ersten zehn Minuten schienen die Rostocker das Geschehen noch gut im Griff zu haben, hatten selbst gute Chancen und mehr vom Spiel. Dann glitt ihnen das Spiel gegen die abstiegsbedrohten Erfurter jedoch mehr und mehr aus den Händen. Immer wieder brachten die Gastgeber die Viererkette der Rostocker mit langen Bällen in Verlegenheiten und überbrückten immer wieder schnell das Mittelfeld und kamen zu guten Chancen. Nach einer knappen halben Stunde dann das 1:0 für die Platzherren (28.). Nur sieben Minuten später konnten die Erfurter dann sogar auf 2:0 erhöhen. Diesmal war die Rostocker Hintermannschaft nach einem Freistoss nicht auf der Höhe und kassierten per Kopfball das 0:2 (35.). Darauf fanden die Rostocker zumindest noch eine passende Antwort. So gelang Tomy Grupe noch vor dem Pausenpfiff der 1:2-Anschlusstreffer (38.). Nach einem Freistoss von Felix Kroos war Rostocker Verteidiger per Kopf zur Stelle und sorgte in den Reihen der Gäste zumindest wieder für kurzzeitige Hoffnung.

Nach dem Wechsel blieb das Spielgeschehen jedoch weiter unverändert. Immer wieder wackelte die Hansa-Abwehr bedenklich bei langen Bällen und schnell vorgetragenen Kontern der Erfurter. So kassierte man dann auch die spielentscheidenden Treffer zum 1:3 (65.) und 1:4 (74.). Am Ende stand eine in dieser Höhe nicht unbedingt zu erwartende 1:4 Schlappe gegen die Rot Weißen aus Erfurt. Co Trainer Michael Hartmann:

„Eigentlich haben wir in den ersten Minuten gut angefangen, dann haben wir speziell hinten einfach zu viele Fehler gemacht und haben uns zu oft mit einfachen Mitteln überrumpeln lassen. Im Spiel nach vorne haben wir es viel zu eng gemacht, haben es versäumt das Spiel in die Breite zu tragen. Spielerisch war uns der Gegner sicherlich nicht überlegen, jedoch waren die Erfurter wesentlich effektiver und haben mit ihren Mitteln das Optimale gemacht. Zudem waren sie auch einen Tick aggressiver und haben die Zweikämpfe besser angenommen als wir. So kommt diese Niederlage dann zustande“, urteilte Co-Trainer Michael Hartmann.

In der Tabelle sind die Rostocker nun Tabellensechster mit 21 Punkten. Die nächste Gelegenheit, um sich verbessert zu präsentieren hat der FCH am kommenden Sonnabend (11 Uhr) in der Heimpartie gegen den Tabellennachbarn VfL Osnabrück (7./20 Punkte).

ARNE TARON

B-Junioren-Bundesliga 2007/2008
FC Hansa Rostock – FC Rot Weiß Erfurt 4:1 (2:1)

Rostock: K. Müller - Wilke, Jensen, Grupe (72. Bremer), Schindel - Borchert, Brügmann, Starke, Zolinski (66. Uecker) - Georg, F. Kroos.

Tore: 1:0 Zöckel (28., nach einem langen Ball kommt ein Erfurter Akteure frei zum Torschuss und trifft aus halbrechter Position), 2:0 Zöckel (35., Kopfball ins lange Ecke nach Freistoss), 2:1 Grupe (38., nach Freistoss von Felix Kroos), 3:1 Zöckel (65., Konter nach Ballverlust), 4:1 Zöckel (74., Konter).

Schiedsrichter: Müller (Ansbach)

Zuschauer: 55.

Telefonieren Internet und TV_468x60

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com