Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Australischer U20-Nationalspieler dabei: Schlechte erste, gute zweite Hälfte - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 9 Jahre alt
  • Interesse: 1359

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1525 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Samstag, 09.02.2008
Zweite

Australischer U20-Nationalspieler dabei

Schlechte erste, gute zweite Hälfte

Der FC Hansa Rostock II hat sein viertes von bisher sechs Testspielen gewonnen. Gegen den Verbandsligisten des Lübzer SV kamen die Mannen von Trainer Thomas Finck zu einem am Ende deutlichen 6:0 (1:0)-Erfolg. Zuvor waren bereits die Teams von Cambs Leezen (8:0), Sievershäger SV (12:0) und Rostocker FC (10:0) bezwungen worden, gegen den Malchower SV gab es ein Unentschieden (2:2) und gegen Holstein Kiel kassierte man die bislang einzige Niederlage.

Im Spiel gegen den Lübzer SV hatten die Rostocker vor allem in der ersten Halbzeit so ihre Probleme. Die Lübzer spielten aufopferungsvoll und körperbetont und konnten das Ergebnis in den ersten 45 Spielminuten in Grenzen halten. Lediglich Profi-Stürmer Menga konnte nach 14 Minuten das Tor der Lübzer treffen. Zu langatmig und verspielt waren die Offensivaktionen in der ersten Halbzeit. In der zweiten Hälfte steigerte sich der Oberligist, der sich unter allen Umständen für die neue Regionalliga qualifizieren will, deutlich. Kurz nach der Pause konnte Stürmer Clemens Lange sein „Testspieltorekonto“ auf acht steigern, nur eine Minute später dann das zweite Tor von Menga (54.). In der Folgezeit blieben die Rostocker am Drücker und konnten durch Simon Tüting (68.) und Guido Kocer (74.) das Ergebnis noch eindeutiger gestalten. Für den Schlusspunkt sorgte dann schließlich der australische Probetrainierer, U20-Nationalspieler Matthew Yurman (78.), mit dem 6:0.

„In der ersten Halbzeit haben wir schlecht gespielt. Vor allem im Spiel nach vorne war das einfach viel zu wenig. Da fehlte ganz einfach der Zug zum Tor. In der zweiten Halbzeit wurde es dann deutlich besser. Die Lübzer haben sehr engagiert gespielt und ordentlich dagegengehalten. Letztendlich war es aber ein deutlicher und verdienter Sieg für uns. Zu Matthew Yurman ist so viel zu sagen, dass wir ihn uns noch eine Woche länger angucken. Diese eine Woche können wir ihn dann noch genauer unter die Lupe nehmen. Den Rest werden wir dann sehen.“, so Trainer Thomas Finck.

Am nächsten Wochenende steht dann das letzte Testspiel gegen den Süd-Oberligisten Hallescher FC an. Gespielt werden soll am Samstag in Berlin, man trifft sich auf halber Strecke. Ort und genaue Zeit sind noch unklar.

ARNE TARON

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock – Lübzer SV 6:0 (1:0)

Rostock: Kronhom - Grundmann, Pett, Buschke, Yurman - Freitag, Pieper (46. R. Lange), Tüting, Menga - C. Lange (63. Beier), Dojahn (46. Kocer).

Tore: 1:0 Menga (14.), 2:0 C.Lange (53.), 3:0 Menga (54.), 4:0 Tüting (68.), 5:0 Kocer (74.), 6:0 Yurman (78.).

Die besten Torschützen in der Vorbereitung

Clemens Lange (8 Tore), Guido Kocer (5), Henry Haufe (4), Felix Dojahn (3).

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus