Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Hallenfußball in Rostock: Rostocker FC von 1895 verteidigt Stadtmeistertitel - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Gastspiel
  • Status: 4 Jahre alt
  • Interesse: 1682

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1560 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Samstag, 05.01.2013
Gastspiel

Hallenfußball in Rostock

Rostocker FC von 1895 verteidigt Stadtmeistertitel

Der Rostocker FC von 1895 verteidigt seinen Titel bei der 2. Rostocker Stadtmeisterschaft.

Der Rostocker FC von 1895 verteidigt seinen Titel bei der 2. Rostocker Stadtmeisterschaft.

Der Rostocker FC von 1895 verteidigte am Samstag in der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring seinen Stadtmeistertitel im Hallenfußball. Im Endspiel setzte sich der Verbandsligist gegen den Förderkader René Schneider knapp mit 4:3 durch. In der Vorrunde unterlag der RFC noch mit 2:3. Dritter wurde der PSV Rostock nach einem 3:1 gegen den Ligakonkurrenten SV Warnemünde.

Neben den bereits automatisch gesetzten Mannschaften SV Warnemünde, PSV Rostock und Titelverteidiger Rostocker FC konnten sich am Vorabend auch der FC Förderkader René Schneider, UFC Arminia Rostock, FFC 90 Rostock, SG Motor Neptun Rostock und der FSV NordOst Rostock für die Endrunde qualifizieren. Es wurde in zwei Gruppen mit je Mannschaften gespielt, sodass die jeweiligen Gruppenersten und Gruppenzweiten die Halbfinalspiele bestritten und die übrigen Teams die direkten Platzierungsspiele absolvierten.

Während sich in Gruppe A der PSV Rostock und SV Warnemünde behaupten konnten, setzten sich in Gruppe B der FC Förderkader und der Rostocker FC souverän durch.

In den Platzierungsspielen konnte sich die SG Motor Neptun Rostock gegen den FSV NordOst mit 4:0 durchsetzen und somit Platz 7 für sich in Anspruch nehmen, im Spiel um Platz 5 besiegte UFC Arminia Rostock den FFC 90 Rostock mit 6:4 im Neun-Meter-Schießen.

Im ersten Halbfinale traf die Traditionsmannschaft vom SV Warnemünde auf den Förderkader René Schneider. In einem ansehnlichen und temporeichen Spiel hieß der Sieger am Ende FC Förderkader, welcher mit 5:3 gewann. Das zweite Halbfinale entschied der Rostocker FC mit einem 3:1 gegen den PSV Rostock für sich.

Im Spiel um Platz 3 trafen nun also die beiden Ligakonkurrenten SV Warnemünde und PSV Rostock aufeinander. Trennte man sich in der Gruppenphase noch friedlich mit 1:1 hatte in dieser Partie der PSV die Nase vorn und siegte mit 3:1.

Nun stand das Finale an. Die bereits im Vorfeld als Favoriten gehandelten Mannschaften gaben sich im Turnierverlauf keine Blöße und begegneten sich daher völlig verdient im Finale. Der höherklassig agierende Rostocker FC hatte in der Vorrunde noch eine Niederlage hinnehmen müssen und war daher auf eine Revanche und die damit verbundene Titelverteidigung aus. Wie es sich für ein Finale gehört herrschte eine angespannte Stimmung auf und neben dem Feld. Die Zuschauer sahen viel Hektik und Unruhe auf und neben dem Platz, aber auch schöne Spielzüge die zu zahlreichen Toren führten. Nach 15 Minuten durfte sich dann der Rostocker FC über ein 4:3 freuen und somit auch die zweite Stadtmeisterschaft für sich entscheiden.

Dem Förderkader blieben immerhin zwei Einzelauszeichnungen zum Trost. Während Marc Mauersberger zum besten Spieler gewählt wurde, konnte sich Lars Rother zusammen mit Christoph Thürk (UFC Arminia) als bester Torschütze auszeichnen (7 Tore). Felix Utech vom SV Warnemünde wurde als bester Torhüter gekürt.

Die ersten drei Teams sind automatisch für die Endrunde des Turniers im nächsten Jahr qualifiziert.

ERIC NEUBERT

2. Rostocker Stadtmeisterschaft

Endstand: 1. Rostocker FC, 2. Förderkader René Schneider, 3. PSV Rostock, 4. SV Warnemünde, 5. UFC Arminia Rostock, 6. FFC Rostock 90, 7. SG Motor Neptun Rostock, 8. FSV NordOst Rostock.

Bester Torschütze: Christoph Thürk (Arminia) und Lars Rother (Förderkader) mit je 7 Toren (Lattenschießen vom Neun-Meter-Punkt gewinnt dann Lars Rother, 3 von 4 an die Latte geschossen, Thürk nur 2 Treffer).

Bester Torhüter: Felix Utech (Warnemünde).

Bester Spieler: Marc Mauersberger (Förderkader René Schneider).

Zusammengestellt von OLIVER SCHUBERT

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com