Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Sieben Spieler vor der Partie verabschiedet: Remis im Duell gegen Union Berlin - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 11 Jahre alt
  • Interesse: 1673

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Badeente FC Hansa

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1529 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Mittwoch, 17.05.2006
Zweite

Sieben Spieler vor der Partie verabschiedet

Remis im Duell gegen Union Berlin

Der FC Hansa Rostock II kam am Dienstagabend im Ostsseestadion gegen die bereits als Regionalligaaufsteiger feststehenden Kicker des 1. FC Union Berlin zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden. Damit erhielten sich die Finck Schützlinge, vor dem letzten Saisonspiel beim BFC Preussen Berlin, die Chance auf Platz drei.

Vor dem Spiel wurden sieben mehr oder weniger langjährige Akteure und Wegbegleiter der zweiten Mannschaft des FCH verabschiedet. So bekamen Martin Thom, Steffen Päch, Andreas Brück, Enrico Maaßen, Stefan Schwandt und Jan Koch in einem würdigen Rahmen Blumsträuße und die besten Wünsche überreicht.

Das Spiel nahm dann nur langsam an Fahrt auf. Zu Beginn der Begegnung hatten die Berliner etwas mehr vom Spiel und durch Benyamina (8.) die erste Chance. Zwei Minuten später durch Felix Dojahn die erste Hansa-Chance, doch Union Keeper Hinz hat keine Probleme (10.). Die erste Großchance des Spiels verzeichnen die Gastgeber. Nach einer Ecke kam Tom Buschke zum Kopfball, sein Versuch landete jedoch an der Lattenunterkante (36.). Kurz vor der Pause dann noch mal eine Schrecksekunde, als wieder Benyamina allein auf das Hansa-Gehäuse zulief, aber vorbeischlenzte (45.). Alle in allem eine müde erste Hälfte mit zu Beginn leichten Vorteilen für Union, gegen Ende wurde es zunehmend ausgeglichener.

Den besseren Start in die zweite Hälfte, die von beiden Seiten nun mit mehr Tempo geführt wurde, erwischten die Gäste. So brachte der Union-Torjäger „Texas“ Teixera sein Team nach 51. Spielminuten in Führung. Nur fünf Minuten später hatte Teixera - der beste Unioner - die große Chance zur Vorentscheidung, doch Rickert war auf dem Posten und faustete den Ball aus der Gefahrenzone (56.). Nun wurden die Rostocker druckvoller und für ihre Bemühungen belohnt. Nach einer Flanke von Stefan Schwandt stand Zafer Yelen goldrichtig und vollendete zum 1:1 (76.). In den verbleibenden Minuten beschränken sich beide Teams weitgehend auf Halten des Ergebnisses. Am Ende bleibt es beim Unentschieden, wobei die Unioner letztlich leichte Chancenvorteile hatten.

ARNE TARON

Oberliga Nordost 2005/06, 29. Spieltag
FC Hansa Rostock II - 1. FC Union Berlin 1:1 (0:0)

Rostock: Rickert - N. Lange (80. Grundmann), Pett, Mauersberger, Koch - Brück, Buschke, Dojahn (71. Albert), Schwandt - Yelen, C. Lange.

Berlin: Hinz - Ruprecht, Kaiser, Bönig, Spork, Wunderlich, Rogoli, Kurbjuweit (82. Mätschke), Mattuschka, Benyamina, Teixeira (87. Grubert).

Tore: 0:1 Teixeira (51./im Nachsetzen aus 5 Metern ), 1:1 Yelen (76./nach Flanke von Schwandt).

Zuschauer: 1 500 (davon etwa 500 Berliner) im Ostseestadion.

Schiedsrichter: Gunnar Melms (Osterburg).

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com