Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
A-Junioren verschenkten zwei Punkte: Premierensieg für die B-Junioren - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 9 Jahre alt
  • Interesse: 2260

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1525 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 19.08.2007
Junioren

A-Junioren verschenkten zwei Punkte

Premierensieg für die B-Junioren

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock kamen im Spiel gegen Rot Weiß Erfurt nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden hinaus. Im ersten Punktspiel der Saison 2007/2008 verpassten es die Mannen von Trainer Gerald Dorbritz mit einem Dreier zu starten.

In der ersten Halbzeit fanden die Rostocker nur sehr schwer ins Spiel. Erfurt war die dominierende Mannschaft und setzte der Partie den Stempel auf. Umso überraschender das die Rostocker das erste Tor markierten. Nach einem Angriff über die rechte Seite und einer Hereingabe von Felix Drecoll war Max Kremer zur Stelle und besorgte das umjubelte 1:0 für den FCH (9.). Die Freude über diesen Treffer währte jedoch nicht allzu lange. Nur ganze vier Minuten später trafen die Erfurter zum 1:1-Ausgleich (13.). Nach einem Ballverlust in der eigenen Hälfte, ließen die Hanseaten eine Flanke der Gäste zu und kassierten per Kopfball den 1:1 Ausgleich. In der ersten Hälfte tat sich dann nichts mehr. Die Erfurter blieben die leicht überlegene Mannschaft, Hansa ließ jedoch keinen Gegentreffer mehr zu.

In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Bild – Hansa konnte sich deutlich steigern und erspielte sich nun auch einige gute Gelegenheiten. Bis zum Spielschluss wurden allein vier hochkarätige Chancen ausgelassen. So hatte Max Kremer unter anderem mit einem Schuss an den Innenpfosten großes Pech. Weitere gute Einschussmöglichkeiten hatten Zittlau, Lübke und Jänicke. Das zweite Tor wollte für den FC Hansa jedoch einfach nicht fallen. So blieb es bei der letztlich gerechten Punkteteilung.

„In der ersten Halbzeit kamen wir nicht ins Spiel und haben den Erfurtern viel zu viel gestattet. Dann wurde es in der zweiten Hälfte aber deutlich besser. Da hätten wir die Partie auch für uns entscheiden können, leider haben wir keine unserer guten Chancen nutzen können. Insofern sind es schon zwei verlorene Punkte. Schade.“, ärgerte sich Trainer Gerald Dorbritz über den Punktverlust. Am kommenden Sonntag sind die Rostocker bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig (Beginn 11 Uhr) zu Gast. Vielleicht langt es für die Dorbritz Schützlinge dann zum ersten Saisonsieg.

A-Junioren-Bundesliga 2007/08
FC Hansa Rostock – Rot Weiß Erfurt 1:1 (1:1)

Rostock: Schenk - Kupfer, Grusche, Pittwehn Zittlau - Jänicke, Rausch, Navotke (75. Lübke), Drecoll (59. Bredeveldt) - Tsiatouchas, Kremer.

Tore: 1:0 Kremer (9.), 1:1 Kamlott (13.).

Schiedsrichter: Schramm (Magdeburg).

Gelbe Karten: Pittwehn, Drecoll, Kupfer - keine.

Zuschauer: 40 im Rostocker Volksstadion.

__________

In ihrem Premierenspiel in der neu ins Leben gerufenen B-Junioren-Bundesliga legten die Rostocker einen Start nach Maß hin. Die Mannen von Trainer Roland Kroos kamen gegen die Kicker von Rot Weiß Erfurt im Leichtathletikstadion zu einem ungefährdeten und verdienten 4:1 (3:0)-Erfolg und setzten sich damit umgehend in den oberen Tabellenregionen fest.

Besonders in der ersten Hälfte spielten die Platzherren dabei wie aus einem Guss. Zwar benötigte man eine gute Viertelstunde bis man sich zurechtgefunden hatte, dann gab es für Kroos und Co aber kein Halten mehr. Felix Kroos sorgte nach Vorarbeit von Davis Klak für das erste Saisontor (13.). Ben Zolinski nur drei Minuten später (16.) und Tomy Grupe (38.) sorgten mit ihren Treffern noch vor der Pause für eine beruhigende 3:0-Führung.

In der zweiten Halbzeit schaltete der FCH dann, im Gefühl der sicheren Führung, einen Gang zurück ohne jedoch das Zepter aus der Hand zu legen. So gelang Felix Kroos sogar noch sein zweiter Treffer. Diesmal konnte der Nationalspieler eine Vorlage von Tomy Grupe verwerten. Den teilweise überforderten Erfurtern, gegen die der FCH bereits ein Vorbereitungsspiel mit 1:0 für sich entscheiden konnte, gelang am Ende noch der Ehrentreffer. Nach einem Foul von Bremer zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt – das 1:4 zwei Minuten vor dem Ende war jedoch nicht mehr als Ergebniskosmetik für die Rot Weißen aus Erfurt.

„Mit diesem Auftakt können wir sehr zufrieden sein. Vor allem in der ersten Halbzeit hat die Mannschaft stark gespielt und wurde dafür auch mit drei Treffern belohnt. Wir konnten die Nervosität sehr schnell ablegen. Damit war den Erfurters schnell der Zahn gezogen. In der zweiten Halbzeit hätte es durchaus sogar noch höher ausgehen können. Ein toller Saisonauftakt für uns“, freute sich Trainer Roland Kroos nach dem Spiel. Am zweiten Spieltag müssen die B-Juinoren am Sonnabend beim VfL Osnabrück antreten (Beginn 12 Uhr).

B-Junioren-Bundesliga 2007/08
FC Hansa Rostock – Rot Weiß Erfurt 4:1 (3:0)

Rostock: Müller - Wilke, Schindel, Jensen, Steinfeld (71. Bremer) – Zolinski, Borchert (62. Weilandt), Grupe, Brügmann – F. Kroos, Klak (50. Pohanka)-

Tore: 1:0 Felix Kroos (13./nach Hereingabe von Davis Klak), 2:0 Ben Zolinski (16./nach Ecke), 3:0 Tomy Grupe (38./nach Vorarbeit von Felix Kroos), 4:0 Felix Kroos (74./Konter, Pass von Tomy Grupe), 4:1 (78./Foulstrafstoss nach Foul von Bremer).

Zusammengestellt von ARNE TARON

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus