Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Beim SV Yesilyurt 1973 verdient gewonnen: Patrick Jahn über den Sieg in Berlin - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Kolumne
  • Status: 11 Jahre alt
  • Interesse: 2320

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Badeente FC Hansa
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1560 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Montag, 07.11.2005
Kolumne

Beim SV Yesilyurt 1973 verdient gewonnen

Patrick Jahn über den Sieg in Berlin

Der gebürtige Berliner Patrick Jahn schreibt in seiner Kolumne über seine Erlebnisse mit der 2. Mannschaft des FC Hansa Rostock.

Der gebürtige Berliner Patrick Jahn schreibt in seiner Kolumne über seine Erlebnisse mit der 2. Mannschaft des FC Hansa Rostock. — Danke!

Nach 90 Minuten kann man sagen, dass wir das Spiel gegen Yesilyurt verdient gewonnen haben. In den ersten fünf Minuten mussten wir allerdings schon zwei Verletzte beklagen. Felix Dojahn und Kevin Hansen mussten frühzeitig raus. Hoffen wir mal, dass es keine schwerwiegenden Verletzungen sind. Vorab schon mal gute Besserung den beiden.

Nun aber zum Spiel: In den ersten 30 Minuten bestimmten wir das Spiel. Wir kamen gut in die Zweikämpfe, sicherten gut die Bälle und gingen durch Clemens Lange (Schuss ins linke obere Eck) mit 1:0 in Führung. Yesilyurt hatte zwar gute Fußballer in den eigenen Reihen, aber die kamen bis dahin nicht zur Geltung, da wir immer bissig in die Zweikämpfe gingen. Nach dem Tor kamen die Berliner allerdings besser ins Spiel und machten mehr Druck. Für ernsthafte Torgefahr reichte es jedoch bis auf eine Aktion nicht. Und genau in dieser Situation gab es Elfmeter. Dadurch konnte Yesilyurt noch vor der Halbzeit den Ausgleich erzielen.

In der Halbzeitpause besprachen wir, dass unser Spiel besser war, wenn wir offensiver agieren, als wenn wir nur reagieren würden und versuchen auf Konter zu spielen. Also versuchten wir Yesilyurt immer frühzeitig zu stören und das brachte den Erfolg. Wiederum war es Clemens Lange, der nach einer Ecke von Schwandt per Kopf auf 2:1 erhöhen konnte. Zu dem hatten wir noch ein Duzend gute Möglichkeiten das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben, aber Yesilyurt's Torwart hatte einen überragenden Tag und vereitelte die meisten Chancen. So blieb es beim knappen, aber gerechten 2:1 Erfolg in Berlin.

Patrick Jahn

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com