Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Ausfälle gut kompensiert: Mission Aufstieg voll im Plan - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 5 Jahre alt
  • Interesse: 1648

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1563 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Freitag, 06.01.2012
Zweite

Ausfälle gut kompensiert

Mission Aufstieg voll im Plan

Die Amateure des FC Hansa Rostock spielten eine optimale Hinrunde in der Oberliga Nord. Foto: Joachim Kloock

Die Amateure des FC Hansa Rostock spielten eine optimale Hinrunde in der Oberliga Nord. Foto: Joachim Kloock

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock spielte bislang eine bärenstarke Saison in der Oberliga Nord. Das Team von Trainer Axel Rietentiet war diesmal mit der klaren Maßgabe Aufstieg in die Regionalliga gestartet und konnte dies bislang eindrucksvoll unterstreichen. Nach 15 Spielen liegen die Rostocker mit 35 Punkten und damit immerhin vier Zähler vor Union Berlin II auf Platz eins. Wir sprachen mit Trainer Axel Rietentiet.

Wie bewerten Sie die Hinrunde?

Axel Rietentiet: Ich denke mal, wenn man da oben steht, ist es schon optimal gelaufen. Wir sind Erster und haben sogar ein paar Punkte Vorsprung, im Gegensatz zum Vorjahr haben wir sogar ein super Torverhältnis und stellen stärksten Angriff und zweitbeste Abwehr. Da kann man schon zufrieden sein – genau das ist aber auch der erste Punkt von Schwäche. Zufriedenheit darf sich gar nicht erst bei uns einstellen, wir müssen weiter hart und konzentriert arbeiten. Eigentlich bin ich als Trainer auch immer lieber in der Rolle des Jägers, als in der des Gejagten. Wichtig war von Anfang an sicherlich auch eine gute und klare Zielstellung (Aufstieg) – das hat sich auf die Mannschaft vom ersten Trainingstag an übertragen. Insgesamt bin ich auf meine Mannschaft sehr stolz!

Wer ragte aus der Mannschaft heraus?

Manfred Starke hat stark trainiert und viele gute Spiele absolviert – seine Nummerierung in den Kader der ersten Mannschaft und seine Teilnahme seit einigen Wochen am Training der ersten Mannschaft kommt sicherlich nicht von ungefähr. Ansonsten war es auch überragend, wie wir verletzungsbedingte Ausfälle während der Saison durch Daniel Wahl, Rene Lange, Paul Ladwig oder Patrick Kühn kompensiert haben und wie sich diese Spieler dann auch wieder ran gekämpft haben.

Wie beurteilen Sie die Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft?

Die Unterstützung und Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft gestaltete sich in der Hinrunde sehr gut und besser und intensiver als in den Vorjahren. Matthias Holst und Johannes Brinkies machten je ein Spiel. Sergej Evljuskin (an Babelsberg ausgeliehen) und Dexter Langen waren zwei Mal dabei. Michael Blum, Tom Weilandt und Jörg Hahnel drei Mal, Stephan Gusche sieben Mal, Lucas Albrecht neun Mal und Pelle Jensen sogar 13 Mal. Für meine Jungs ist das nicht immer leicht, aber es ist ihnen klar und bewusst, dass das in einer zweiten Mannschaft eines solchen Vereins so läuft. Für diese Disziplin und Moral gehört allen Spielern mein Respekt.

Wie geht es nun in der Vorbereitung weiter?

Am 5. Januar haben wir Trainingsstart. Dann ist die Teilnahme am Wismarer Hallenturnier am 6. Januar, wo wir als Titelverteidiger starten, geplant. Es folgt dann ein intensives Wintertrainingslager in Oberwiesenthal. In diesem Rahmen haben wir dann als Höhepunkt auch ein Testspiel beim Chemnitzer FC. Danach folgen weitere Vorbereitungsspiele gegen FC Schönberg 95, Germania Halberstadt, Güstrower SC, ZFC Meuselwitz und TuS Heeslingen, bevor es dann am 12. Februar wieder beim SV Altlüdersdorf um Oberligapunkte geht.

Wird es Veränderungen im Kader geben?

Momentan warten wir etwas ab, wir haben da ein oder zwei Spieler im Auge. Das muss man sicherlich auch im Zusammenhang mit der Kaderentwicklung bei der ersten Mannschaft sehen. Mittlerweile wieder weg ist Mantas Matzeikis. Mit ihm hatte es einfach nicht gepasst, er ist wieder zu Werder Bremen III zurück. Weitere Spieler sollen aber nicht abgegeben werden. Wir haben jetzt 15 Feldspieler, wenn sich der eine oder andere verletzt, oder durch Ausbildung oder Studium verhindert ist, ist das für die Trainingseinheiten natürlich nicht immer optimal.

Wie lauten ihre Vorgaben für den Rest der Saison?

Wir wollen unser Ding durchziehen und unser großes Saisonziel erreichen. Wir sind nach einer guten Hinrunde Erster und da auf einem guten Weg. Aber es ist eben erst Halbzeit und wir müssen einiges dafür tun, um auch am Ende dort zu stehen. Es wird eine schwere Rückrunde werden, vielleicht wird sich noch das eine oder andere Team verstärken und aufrüsten. Um das Ziel Aufstieg ganz am Ende aber auch realisieren zu können, muss natürlich auch die Profimannschaft mitspielen. Alles steht und fällt mit dem Abschneiden unserer ersten Mannschaft. Ich wünsche meinem neuen Kollegen Wolfgang Wolf jedenfalls alles Gute bei der Mission Klassenerhalt! Wir müssen und werden aber erst einmal alles uns möglich tun, um dort oben in der Oberliga Nordost zu bleiben.

Das Interview führte ARNE TARON

Oberliga Nord 2011/12

Tabellenstand, nach dem 15. Spieltag: 1. Platz, 15 Spiele, 38:17 Tore, 35 Punkte.

Die besten Torschützen: Max Kremer, Patrick Kühn (je 8 Tore), Lucas Albrecht, Manfred Starke (je 5), Davis Klak, Tom Weilandt (je 3), Pelle Jensen, Marcel Kunstmann (je 2).

Vorbereitungstermine

05.01.2012: Trainingsstart
06.01.2012: Hallenturnier Wismar
08.-12.01.2012: Trainingslager Oberwiesenthal (mit Testspiel am 10.01. gegen den Chemnitzer FC)
18.01.2012: Testspiel beim FC Schönberg 95
22.01.2012: Testspiel bei Germania Halberstadt
25.01.2012: Testspiel beim Güstrower SC
28.01.2012: Testspiel beim ZFC Meuselwitz
04.02.2012: Testspiel beim TuS Heeslingen
12.02.2012: Punktspielauftakt bei SV Altlüdersdorf

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com