Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Starke trifft: Knapper Sieg im Kampfspiel - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 6 Jahre alt
  • Interesse: 1081

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1545 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Mittwoch, 17.11.2010
Zweite

Starke trifft

Knapper Sieg im Kampfspiel

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock bleibt in der Oberliga zu Hause eine Macht. Gegen Neuling SV Altlüdersdorf setzte sich das Team von Trainer Axel Rietentiet am Ende knapp aber verdient mit 1:0 (0:0) durch. Durch den zehnten Saisonsieg bleibt der FCH II auf dem zweiten Tabellenplatz der Oberliga Nord. Auch Tabellenführer Berlin Ankaraspor und der Tabellendritte Torgelower SV Greif kamen zu weiteren Dreiern und bleiben somit alle eng beisammen.

Obwohl die zweite Vertretung des FCH mit René Lange, Lucas Albrecht, Martin Stoll, Hendrik Großöhmichen und Sergej Evljuskin Unterstützung von fünf Akteuren der Profis bekam, wurde es gegen eine diszipliniert und gut organisiert auftretende Gästemannschaft ein schweres Spiel. Die Rostocker, bei denen Paul Ladwig (ansonsten zweiter Keeper bei den A-Junioren) ein starkes Debüt im Tor gab, begannen mit viel Schwung hatten durch Stürmer Patrick Kühn bereits in der ersten Spielminute die erste Chance. Nach zwölf Minuten dann die nächste Chance des gefährlichen Kühn, diesmal konnte Gäste-Keeper Begzadic retten. Auch die Gäste versteckten sich vor allem in der ersten Hälfte keinesfalls und hatten durch Robben (25.) ihre beste Chance, der junge Hansa-Schlussmann Paul Ladwig hielt jedoch prächtig. Nach 35 Spielminuten war es erneut Kühn, der im Alleingang den Torwart schon ausspielte, aber am Pfosten scheiterte (35.). Auch bei einem Kopfball war Kühn nicht im Glück (37.). So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Hausherren die aktivere Mannschaft und ließen Hinten kaum mehr etwas zu. Bei einem Schuss von Moris Fikic (51.) und einem Kopfball von Felix Freitag (61.) fehlte noch das nötige Quäntchen Glück. Nach 65 Spielminuten sollte es dann die ultimative Chance auf das 1:0 geben. Max Kremer wurde im Strafraum zu Fall gebracht, mit dem fälligen und schwach geschossenen Foulstrafstoss scheiterte Kapitän Felix Freitag allerdings am Schlussmann. Mit seinen Einwechslungen bewies Trainer Axel Rietentiet einmal mehr ein glückliches Händchen. Der eingewechselte Rico Gladrow flankte in der 85. Spielminute auf Manfred Starke. Zwar scheiterte dieser mit seinem Flugkopfball am Torwart, im Nachsetzen hämmerte Starke dann aber die Kugel unter die Latte. In der Schlussphase ergaben sich dem FCH dann einige gute Konterchancen, von denen der FCH II aber keine entsprechend zu nutzen wusste.

„Es wurde das erwartet schwere Spiel auf einem sehr schwer zu bespielbaren Platz. Es war über weite Strecken ein Kampfspiel gegen einen guten Gegner, das wir aber am Ende verdient gewannen. Ingesamt hatten wir die klareren Chancen. In der zweiten Hälfte standen wir dann vor allem in der Defensive sicher. Paul Ladwig zeigt im Tor bei seinem Debüt eine gute Leistung.“, so Trainer Axel Rietentiet.

Nächstes Wochenende haben die Rostocker spielfrei. Am 14. Spieltag kommt es dann am 28. November 2010 um 13 Uhr zum großen Spitzenspiel bei Tabellenführer Berlin Ankaraspor.

ARNE TARON

Oberliga Nord 2010/11, 13. Spieltag
FC Hansa Rostock II – SV Altlüdersdorf 1:0 (0:0)

Rostock: Ladwig - Freitag, Stoll, Großöhmichen, Schumski - Lange, Evljuskin (70. Gladrow), Starke, Albrecht (58. Kremer) - Kühn, Fikic (58. Kunstmann).

Tor: 1:0 Starke (85.).

Schiedsrichter: Lasse Koslowski (Berlin).

Gelbe Karten: Lange – Bucinski.

Zuschauer: 75.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com