Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Torloser Besucherrekord: Kickers auf Distanz gehalten - HANSA NEWS

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1575 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Montag, 14.03.2011
Profis

Torloser Besucherrekord

Kickers auf Distanz gehalten

Auf Distanz gehalten: Rostocks Vujanovic verteidigte mit seinem FC Hansa Rostock das Punktepolster auf Kickers Offenbach. Foto: Joachim Kloock

Auf Distanz gehalten: Rostocks Vujanovic verteidigte mit seinem FC Hansa Rostock das Punktepolster auf Kickers Offenbach. Foto: Joachim Kloock

Bestes Fußballwetter und mit 17.800 Zuschauern ein neuer Saisonbesucherrekord, dazu von der Tabellenkonstellation der Zweite gegen den Dritten – diese Voraussetzungen und Rahmenbedingungen versprachen für das Spiel zwischen dem FC Hansa Rostock und Kickers Offenbach einiges. Heraus kam am Ende eine torlose Punkteteilung, die dem FCH wohl mehr nützen dürfte als den Hessen, denen nun die Konkurrenz (Erfurt, Dresden, Wehen Wiesbaden) immer mehr auf den Pelz rückt.

Zu Beginn der Partie waren die Offenbacher durchaus die leicht aktivere Mannschaft. In der Folgezeit übernahm aber mehr und mehr der Gastgeber das Kommando, wenn auch echte Großchancen absolute Mangelware bleiben sollten. Eine Gelegenheit von Lartey (8.), Jänicke aus spitzen Winkel (13.), ein Freistoß von Lartey (20.), eins Schuss von Kapitän Pelzer aus spitzen Winkel (33.) und einen Lartey-Kopfball nach einer Ecke (33.) – dem FCH war das Bemühen sicherlich nicht abzusprechen, doch so richtig in Verlegenheit konnte man die sehr abwartend agierenden Kickers nicht bringen.

In der zweiten Hälfte änderte sich am Bild zunächst kaum etwas. Hansa war weiterhin die aktivere Mannschaft, jedoch ohne die zündenden Ideen. In der 63. Spielminute erfolgte das erste Lebenszeichen der Offenbacher Offensive, bei der Wiemann zur Ecke retten kann. Bei der anschließenden Standardsituation blieb der FCH im Glück, dass der Kopfball eines Offenbachers knapp am Tor vorbei ging (64.). In der Schlussviertelstunde intensivierten die Rostocker noch einmal ihre Bemühungen, es war deutlich zu merken, dass das Vollmann Team den Dreier mehr wollte als die biederen Gäste. Jede Menge Ecken und Standardsituationen konnten die Platzherren jedoch nicht zum ersehnten Treffer nutzen. Die beste Gelegenheit des gesamten Spiels ergab sich in der 85. Spielminute – Mohammed Lartey verzog im Alleingang leider knapp.

Trainerstimmen

Hansa-Trainer Peter Vollmann: „Das war sicherlich kein schönes Fußballspiel, vor allen im Strafraum war recht wenig los. Wir hatten zwar viele 80prozentige Chancen, aber oft fehlte der finale Pass. Wir haben jetzt das mittlere Ergebnis erzielt und können mit dem einen Punkt leben. Aber es gibt natürlich auch keinen Grund zum Feiern. Trotzdem können wir am kommenden Wochenende recht zuversichtlich nach Braunschweig fahren.“

Kickers-Trainer Thomas Gerstner: „Die Leidenschaft und die Moral hat bei meiner Mannschaft gestimmt. Mit viel Kampf und Krampf haben wir hier ein Unentschieden geholt und mehr hatten wir sicherlich auch nicht verdient. Hansa hatte mehr Spielanteile und Torchancen und wir können glücklich sein, hier diesen einen Punkt mitgenommen zu haben.“

ARNE TARON

3. Liga 2010/11, 28. Spieltag
FC Hansa Rostock – Kickers Offenbach 0:0

Rostock: Jörg Hahnel - Schyrba, Wiemann, Großöhmichen (41. Evljuskin), Pelzer - Müller, Pannewitz, Ziegenbein, Lartey, Jänicke – Vujanovic.

Offenbach: Wulnikowski - Husterer, Lamprecht, Kopilas, Teixeira - Gunkel, Mehic, Damahou (56. Feldhahn), Mesic (82. Rathgeber), Vunguidica - Berger (46. Cincotta).

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück).

Gelbe Karten: Pannewitz, Wiemann, Schyrba – Cincotta, Kopilas.

Zuschauer: 17.800.

Telefonieren Internet und TV_468x60

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com