Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 7 Jahre alt
  • Interesse: 978

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1483 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Donnerstag, 23.04.2009
Zweite

Unentschiedenes Nachholspiel

Kein Sieg gegen die Jungwölfe

Der FC Hansa Rostock II musste sich in einem Nachholspiel des 19. Spieltages mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden bei der Reserve des VfL Wolfsburg begnügen. In der Tabelle verbesserten sich die Mannen von Trainer Axel Rietentiet durch das Unentschieden gegen den Tabellenfünften auf den sechsten Tabellenplatz. Die Reserveteams von Hertha BSC und Hannover 96 konnte man damit vorerst überflügeln.

Beide Mannschaften brauchten zu Beginn der Partie eine gute Viertelstunde um sich gegenseitig zu beschnuppern. Die erste Gelegenheit ergab sich dann Sebastian Albert nach einer Flanke von Martin Pett, doch der Kopfball ging knapp neben das Tor (13.). Mit ihrer ersten Torchance markierten die Jungwölfe überraschend das 0:1. Daniel Reiche hatte nach einem Eckball keine Mühe aus Nahdistanz gegen Andreas Kerner einzuschieben (19.). Kurz danach dann sogar die Chance zum 0:2. Diesmal konnte Albert nach einer Unsicherheit von Kerner auf der Linie gerade noch klären (21.). Nur langsam kamen die Rostocker wieder ins Spiel zurück. Ebenso überraschend wie das 0:1 fiel, kam der FCH II zum Ausgleich. Nach einer Kopfballvorlage von Tobias Jänicke schloss Stürmer Hannes Grundmann mit einem Heber aus gut 20 Metern über den heraus geeilten Keeper eiskalt ab (31.). Es folgte eine starke Phase der jungen Hanseaten. Martin Pett verpasste aus aussichtsreicher Position den Abschluss (33.), einen Schuss von Tom Buschke konnte Wolfsburgs Keeper Platins mit Mühe parieren (38.), ebenso wie einen Kopfball von Jackson Mendy nach einer Ecke von Tobias Jänicke (41.).

Den deutlich besseren Start in die zweite Hälfte erwischten dann die Gastgeber. Eine Minute war gespielt, da kam Simon Tüting aus Nahdistanz zum Schuss und sorgte für die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung (46.). Wenige Sekunden danach musste Keeper Kerner aber zupacken und verhinderte so den sofortigen Ausgleich. Die Rostocker waren aber weiter am Drücker und drängten auf die Vorentscheidung und den dritten Treffer. Ein Kopfball von Buschke (57.) und ein Schuss von Lange (61.) strichen knapp am Tor vorbei. Umso überraschender dann der Ausgleich. Nach einer Flanke war Mike Könnecke zur Stelle und verwandelte per Kopfball (65.). In der verbleibenden Spielzeit neutralisierten sich beide Teams zunehmend und erspielten sich nur noch wenige Chancen. Die beste hatte Buschke mit einem Freistoß knapp vor der Strafraumgrenze, der jedoch knapp über das Tor ging (85.).

„Die ersten 20 Spielminuten waren nicht gut, da war uns nicht unbedingt anzumerken, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Beim 0:1 waren wir dann einfach nicht präsent genug. Mit dem 1:1 kamen wir dann zunehmend besser ins Spiel. Das schnelle Führungstor nach der Pause war zwar sehr wichtig, danach agierten wir aber viel zu nachlässig. Da haben wir uns irgendwie zu sicher gefühlt. Dafür wurden wir dann prompt wieder bestraft. Zum Schluss mussten wir dann fast wieder um den einen Punkt zittern. Im Endeffekt geht das Unentschieden in Ordnung.“, so das sportliche Trainerkommentar.

Bereits am Samstag geht es ab 14 Uhr in einer Partie des 27. Spieltages gegen die Mannschaft des SV Wilhemshaven. Der SVW ist derzeit mit 33 Punkten Tabellenneunter. „Dann wollen wir endlich wieder einen Dreier einfahren“, forderte Rietentiet kämpferisch.

ARNE TARON

Regionalliga Nord 2008/09, 19. Spieltag
FC Hansa Rostock II - VfL Wolfsburg II 2:2 (1:1)

Rostock: Kerner - Pett, Mendy, Schrod, Lukiyima-Mulongoti - Albert, Buschke, Tüting, Lange - Jänicke (86. Becker), Grundmann (79. Yilmaz).

Tore: 0:1 Reiche (19.), 1:1 Grundmann (31.), 2:1 Tüting (46.), 2:2 Könnecke (65.).

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg).

Gelbe Karten: Jänicke, Lange – Schindzielorz.

Zuschauer: 179.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com