Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 5 Jahre alt
  • Interesse: 1442

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1499 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Mittwoch, 19.10.2011
Junioren

Gleichwertig, aber unkonzentriert

HSV schaltete Hansa Rostock im DFB-Pokal aus

Der Hamburger SV vereitelte den A-Junioren des FC Hansa Rostock einen erneuten Coup im DFB-Pokal. Im Viertelfinale des Wettbewerbs unterlagen die Endspielteilnehmer des Vorjahres den vom ehemaligen Profi Otto Addo trainierten HSV am Freitagabend mit 0:2 (0:1). Die Rostocker schalteten zuvor im Achtelfinale den amtierenden Deutschen Meister VfL Wolfsburg aus.

In der ersten Hälfte war es im Edmund-Plambeck-Stadion ein weitgehend ausgeglichenes Spiel, in dem beide Teams ihre Chancen hatten. Beim FC Hansa hatten Nils Quaschner und Sargis Adamyan die besten Gelegenheiten. Das Tor machten allerdings die Gastgeber durch Dembiras (33.), als sich die Defensive des FCH nicht auf der Höhe zeigte. Auch in der zweiten Hälfte war es eine Partie auf Augenhöhe. Nach einer knappen Stunde fiel die Vorentscheidung zugunsten des HSV durch Bergmann (60.). Auf der Gegenseite ließ Hannes Uecker dagegen die größte Chance aus. Gegen Ende der Partie wurde es noch einmal etwas hektisch und der FCH musste das Spiel mit nur neun Leuten beenden. Andreas Pfingstner sah vier Minuten vor Schluss die Gelb-Rote und Hannes Uecker in der 90. Spielminute die Rote Karte.

„Es hat heute nicht sein sollen. Weitgehend waren wir gleichwertig, aber zu unkonzentriert und ungenau im Abschluss. Das hat der HSV heute besser gemacht. Schade, denn hier war mit Sicherheit mehr drin. Nun gilt wieder alle Konzentration der Bundesliga, wo wir weiter oben dran bleiben wollen.“, so Trainer Roland Kroos.

ARNE TARON

A-Junioren DB-Pokal 2011/12, Viertelfinale
Hamburger SV – FC Hansa Rostock 2:0 (1:0)

Rostock: Brinkies - März, Pfingstner, Pägelow, Kemsies - Krauße, Flath (78. Nauermann), Uecker, Jordanov - Adamyan, Quaschner.

Tore: 1:0 Demirbas (33.), 2:0 Bergmann (60.).

Schiedsrichter: Bohmann (Rastede).

Gelb-Rote Karte: Andreas Pfingstner (86.).

Rote Karte: Hannes Uecker (90.).

Zuschauer: 290.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com