Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 6 Jahre alt
  • Interesse: 1104

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Spardose F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1512 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 04.04.2010
Zweite

Nachholspiel

HSV II beendete die Serie

Felix Kroos hatte, wie seine Kollegen, einen schweren Stand gegen die Hamburger Defensive und erarbeitete sich nicht ein echte Großchance. Foto: Steffen Rausch

Felix Kroos hatte, wie seine Kollegen, einen schweren Stand gegen die Hamburger Defensive und erarbeitete sich nicht ein echte Großchance. Foto: Steffen Rausch

Die Serie von sieben ungeschlagenen Spielen in Serie (darunter fünf Siege) fand für die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock am Mittwochabend ein jähes Ende. In einem Nachholspiel des 22. Spieltages mussten sich die Rostocker in Norderstedt der HSV-Reserve mit 0:3 (0:1) geschlagen geben.

Die Hamburger kletterten durch ihren achten Saisonsieg auf den siebenten Platz (33 Punkte), haben allerdings auch noch vier Nachholspiele in der Hinterhand. Die Rietentiet-Elf bleibt mit weiterhin 32 Punkten Tabellenneunter.

In der ersten Viertelstunde der Partie gerieten die Gäste in Norderstedt gleich schwer unter Druck. „Da saßen einige von uns wohl noch gedanklich im Bus“, so Trainer Axel Rietentiet. Diese Drangphase überstand sie aber unbeschadet. Langsam kamen die Rostocker dann besser ins Spiel. Als man das Geschehen einigermaßen im Griff zu haben schien, verschätzte sich Felix Freitag bei einer Flanke, Keeper Jörg Hahnel konnte beim Flachschuss nichts machen und plötzlich stand es 1:0. Ähnlich leicht hatte es die Hintermannschaft den gegnerischen Angreifern bereits vor dem 0:1 in Plauen (1:1 Endstand) gemacht. Diesmal (in Plauen folgte wenige Sekunden später das 1:1) gab es aber leider keine passende Rostocker Antwort. Es ging mit dieser knappen Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte spielten die Rostocker dann couragierter und drängten die Platzherren weitesgehend in die eigene Hälfte. Großchancen blieben jedoch Mangelware. Einzig Tom Buschke hatte zweimal die Möglichkeit aus aussichtsreichen Positionen, verpasste jedoch den Abschluss. Aus mehr oder weniger heiterem Himmel fiel dann das 2:0. Einen Flatterball aus 25 Metern kann Torhüter Jörg Hahnel nur abklatschen, Hahn staubt aus stark abseitsverdächtiger Position ab (75.). Kurz vor Schluss setzten die Gastgeber noch einen drauf und schlossen einen Konter zum 3:0-Endstand ab.

„Insgesamt waren wir nicht um drei Tore schlechter. Vor dem 1:0 waren wir einfach zu fahrlässig, so einfach darf man keine Gegentreffer kassieren. In der zweiten Hälfte haben wir dann ordentlichen Fußball gespielt, waren gut aufgestellt und aggressiver. Leider konnten wir keine echten Großchancen generieren. Mit dem zweiten Treffer war das Spiel dann entschieden. Irgendwann musste es uns erwischen. Die heute verlorenen Punkte müssen wir uns so schnell wie möglich wiederholen.“, appellierte Trainer Rietentiet an seine Jungs.

Für den FCH II geht es nun am Sonntag um 14 Uhr mit dem schweren Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Babelsberg weiter. Eine nahezu unlösbare Aufgabe.

ARNE TARON

Regionalliga Nord 2009/10, 22. Spieltag
Hamburger SV II – FC Hansa Rostock II 3:0 (1:0)

Rostock: Hahnel - Grossert, Freitag (46. Götzl), Gusche, Lange - Pett, Buschke, Tsiatouchas, Rausch (46. Zittlau) - Kremer (70. Takacs), Kroos.

Tore: 1:0 Beister (24.), 2:0 Hahn (74.), 3:0 Beister (88.).

Schiedsrichter: Hussein (Bad Harzburg).
Gelbe Karten: Haas – Freitag, Kremer, Gusche, Kroos.

Zuschauer: 270.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com