Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Titelrennen verspielt: Hertha deutlich unterlegen - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 9 Jahre alt
  • Interesse: 1492

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1528 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 04.05.2008
Junioren

Titelrennen verspielt

Hertha deutlich unterlegen

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock kehrten vom Auswärtsspiel in Berlin mit einer klaren 0:3 (0:1)-Niederlage im Gepäck zurück. In der Hauptstadt gab es für die Mannen von Trainer Gerald Dorbritz diesmal leider nichts zu holen.

Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Hälfte markierten die Gastgeber fast mit dem Pausenpfiff den 1:0-Führungstreffer (44.). Torschütze war mit Stefan Person jedoch ein Rostocker, der sehr unglücklich ins eigene Gehäuse traf. Ein Nackenschlag von dem sich die Rostocker bis zum Schluss nicht mehr erholen sollten. Mit einem Doppelschlag nach einer knappen Stunde und innerhalb von gerade einmal sechs Minuten entschieden die Berliner dann die Partie (61., 67.). Beide Treffer wurden durch die Herthaner durch die Mitte gut herausgespielt und resolut abgeschlossen. Die Hausherren hatten sich im gesamten Spiel klare Chancenvorteile herausgearbeitet und hätten sogar noch höher gewinnen können. Die beste Rostocker Chance hatte noch Tobias Jänicke, doch freistehend brachte er die Kugel nicht im Berliner Gehäuse unter (35.).

„Am Ende war es ein vollkommen verdienter Erfolg für Hertha. An diesem Tage haben sich die Berliner sowohl in der Abwehr, als auch in der Offensive wesentlich besser präsentiert als wir. Zudem konnten sich die Platzherren auch Chancenvorteile herausarbeiten. Wer weiß, wie die Partie eventuelle ausgegangen wäre, wenn Tobias Jänicke seine Chance genutzt hätte. Ich denke, es wird jetzt im Kampf um den ersten Platz sehr, sehr schwer für uns. Dafür hätten wir gegen Jena und auch hier in Berlin unbedingt punkten müssen.“, so Trainer Gerald Dorbritz nach der verdienten Niederlage.

Durch die sechste Saisonniederlage ist der FCH mit weiterhin 43 Punkten auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht. Das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer SV Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg endete 1:1Unentschieden. Zwischen beiden Teams wird wohl letztlich der erste Platz ausgespielt.

Bereits am kommenden Mittwoch ist der FCH dann wieder gefordert. Dann geht es um die erste Titelvergabe in der laufenden Saison – der Landespokalsieger wird gesucht. Die Mannen von Trainer Gerald Dorbritz treffen dann im Finale um 18 Uhr auf den Greifswalder SV. Die Rostocker konnten sich im Halbfinale knapp mit 1:0 in Neubrandenburg durchsetzen, Greifswald kam zu einem 2:1 bei Pommern Stralsund.

ARNE TARON

A-Junioren-Bundesliga Nordost 2007/08
Hertha BSC – FC Hansa Rostock 3:0 (1:0)

Rostock: Schenk - Zittlau, Pittwehn, Kupfer, Person - Rausch (85. Lübke), Schumski, Tsiatouchas (61. Bloch), Brügmann - Jänicke, Kuyucu (46. Kremer).

Tore: 1:0 Stefan Person (44., Eigentor), 2:0 Huke (61.), 3:0 Huke (67.).

Schiedsrichter: Bärmann (Guben).

Gelbe Karten: Morales, Coric, Huke – Pittwehn.

Zuschauer: 65.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com