Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 4 Jahre alt
  • Interesse: 1671

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1512 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Dienstag, 10.04.2012
Profis

Peitz köpft ins Glück

Hansa Rostock erzwingt Auswärtssieg bei Energie Cottbus

Dominic Peitz köpfte für den FC Hansa Rostock in der Schlussminute beim FC Energie Cottbus die Führung ein. Foto: Sebastian Ahrens

Dominic Peitz köpfte für den FC Hansa Rostock in der Schlussminute beim FC Energie Cottbus die Führung ein. Foto: Sebastian Ahrens — Danke!

Auswärtssieg! Auswärtssieg! Der FC Hansa Rostock erzwang beim FC Energie Cottbus den dritten Erfolg in Serie. Dominic Peitz köpfte in der 90. Minute eine präzise Blum-Ecke mustergültig über Energie-Keeper Renno in die Maschen und brachte die zahlreichen Hansa-Fans in Ekstase. Mit diesem Dreier legten die Jungs von Trainer und Motivator Wolfgang Wolf im Abstiegskampf wieder vor und kletterten vor den Mittwochspielen mit 26 Punkten auf den Relegationsplatz.

Die erwarteten Personalsorgen setzten sich auch während der ersten Hälfte fort. Hansa-Kapitän Marek Mintal musste nach nicht einmal einer halben Stunde verletzungsbedingt vom Feld und wurde von Stürmer Freddy Borg ersetzt. Kurz darauf köpfte der Schwede eine Jordanov-Flanke knapp über das Tor. Auf der Gegenseite parierte Ersatzkapitän Jörg Hahnel gegen Cottbus‘ Ranglov. Ausgeglichen ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Rostocker nach etwa einer Stunde im ständigen Sturmlauf. Der eingewechselte Manfred Starke, neben Startelf-Innenverteidger Tommy Gruppe der zweite Debütant, legte den Hebel um. Ecke um Ecke und Chance um Chance wurden erspielt. Starke tauchte gleich zweifach vor Renno auf und fand im Keeper seinen Meister. Diesen überwand erst Peitz mit seinem wuchtigen Kopfball in der Schlussminute.

2. Bundesliga 2011/12, 30. Spieltag
FC Energie Cottbus – FC Hansa Rostock 0:1 (0:0)

Rostock: Hahnel - Janecka, Grupe, Pannewitz, Blum - R. Müller, Peitz - Jänicke (62. Starke), Mintal (27. Borg), Jordanov (90.+2 Schied) - Weilandt.

Tor: Dominic Peitz (90., Blum).

Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer (Herne).

Gelbe Karten: Möhrle, Ziebig – Blum.

Zuschauer: 16.000 im Cottbuser Stadion der Freundschaft.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com