Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 7 Jahre alt
  • Interesse: 1188

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1512 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Freitag, 02.10.2009
Zweite

Abwärtstrend hält an

0:2 in Wilhemshaven

Auch im Auswärtsspiel des neunten Spieltages konnte die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock den Abwärtstrend der letzten Wochen nicht stoppen. Beim Tabellennachbar und bis dato Vorletzten SV Wilhemshaven unterlagen die Mannen von Trainer Axel Rietentiet am Freitagabend mit 0:2 (0:2). Mit diesem Sieg, der zugleich der erste Saisonsieg der Jadestädter war, zogen Wilhemshaven am FCH II in der Tabelle vorbei. Die Rostocker bleiben bei sieben Punkten und finden sich nun vorerst auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder. Nur der Goslarer SC mit drei Punkten befindet sich noch dahinter.

Bereits in der ersten Hälfte gerieten die Gäste mit zwei Treffern in Rückstand. Dabei hatte es für die Rostocker nach sechs einhalbstündiger Anreise sehr gut angefangen. Nach sieben Minuten traf Max Kremer nach Hereingabe von Sebastian Albert leider nur den Pfosten. Insgesamt gehörten die ersten 20 Spielminuten jedoch den vom Ex-Magdeburger Wolfgang „Maxe“ Steinbach trainierten Gastgebern. Zweimal konnte Schlussmann Andreas Kerner seine Mannschaft mit Paraden im Spiel halten. Nach einem Ballverlust im Vorwärtsgang liefen die Rostocker nach 24. Spielminuten jedoch in einen blitzsauber ausgespielten Konter der Jadestädter, den schließlich Riley O’Neill zum 1:0 abschließen konnte (24.). Kurz vor der Pause schlugen die Platzherren dann noch einmal zu. Wieder setzte sich O’Neill allzu einfach durch den Defensivverband durch (40.).

In der zweiten Halbzeit konnten sich die Gäste dann steigern, echte Chancen konnten sie sich jedoch nicht mehr herausspielen. Die Bemühungen endeten meist am Strafraum der Gastgeber. Zudem war den groß gewachsenen Abwehrspielern an diesem Abend die Lufthoheit absolut sicher. „Die ersten 20 Minuten haben wir nach der stressigen Anreise gut und ohne Gegentor überstanden. Dann begann jedoch wieder das alte Leid und wir kassierten einfach wieder zu einfach die Gegentore. In der zweiten Hälfte versuchten wir zwar noch mal etwas, genug Druck konnten wir aber nie entwickeln. Wir präsentieren uns zur Zeit einfach nicht gut. Wir müssen uns deutlich steigern.“, so ein enttäuschter Trainer Axel Rietentiet.

ARNE TARON

Regionalliga Nord 2009/10, 9. Spieltag
SV Wilhemshaven – FC Hansa Rostock II 2:0 (2:0)

Rostock: Kerner - Götzl, Ehlers, Zittlau, Buschke (65. Breu) - Pett, Rahmig, Albert, Kremer (88. Schößler) - Becker, Haufe (74. Tsiatouchas).

Tore: 1:0 Riley O’Neill (24.), 2:0 O’Neill (40.).

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen).

Gelbe Karten: Raschid El-Hammouchi, Pa-Malick Joof - Ehlers, Götzl, Kremer.

Zuschauer: 715.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com