Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 3 Jahre alt
  • Interesse: 1865

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1512 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Dienstag, 28.05.2013
Zweite

Überraschung verpasst

Hansa-Reserve unterliegt Spitzenreiter BFC Viktoria

Anic Darko erzielte bereits nach zwei Minuten sein zehntes Saisontor beim Spitzenreiter BFC Viktoria. Foto: Sebastian Heger

Anic Darko erzielte bereits nach zwei Minuten sein zehntes Saisontor beim Spitzenreiter BFC Viktoria. Foto: Sebastian Heger — Danke!

Oberliga-Spitzenreiter BFC Viktoria 89 revanchierte sich gegen den FC Hansa Rostock II für die Hinspiel-Niederlage in Rostock mit 2:1 (1:1). Zwei Blitztore sowie ein zweifelhafter Elfer entschieden die Partie zugunsten der Berliner. In der Tabelle rutschten die Rostocker (43 Punkte) durch die elfte Saisonniederlage vom fünften auf den sechsten Platz ab. Der BFC Viktoria bleibt mit 60 Punkten an der Tabellenspitze und hat durch den Punktverlust des Tabellenzweiten Fürstenwalde (1:1 gegen Greifswald) fünf Punkte Vorsprung.

Dabei hätte der FC Hansa II durchaus etwas Zählbares aus Berlin mitnehmen können. Man erwischte einen Traumstart und ging durch Darko Anic (zehntes Saisontor) bereits nach zwei Spielminuten in Führung. Ein Abwehrspieler hatte zum eigenen Torwart zurückpassen wollen und dieser Ball geriet zu kurz, Darko Anic reagierte am Schnellsten. Die Freude darüber währte jedoch nicht wirklich lange, nur eine Minute später klingelte es schon im Kasten von Tobias Werk und die Gastgeber konnten ausgleichen (3.). In dieser Situation stand die Hintermannschaft des FCH nicht gut und wirkte überrascht. Die Rostocker zeigten insgesamt eine starke Leistung und waren das spielerisch bessere Team. So hatte der Tabellenführer aus dem Spiel heraus kaum Chancen. Die beste Chance in der ersten Hälfte vergab Max Rausch mit einem Lattenkopfball nach Ecke von Rene Lange, den Lattenabpraller konnte Darko Anic nicht im Kasten unterbringen.

Bis zur Pause blieb es bei diesem Ergebnis. Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten dann die Gastgeber. Es musste allerdings ein zweifelhafter Foulstrafstoß herhalten, um erneut in Front zu gehen (53.). Angeblich sollte Tom Schulz den theatralisch fallenden Berliner gefoult haben. Leider gelang es den weiter gut spielenden Mannen von Trainer Axel Rietentiet nun nicht mehr die passende Antwort zu finden. Die besten Chancen zum Ausgleich hatten noch Darko Anic (82.) und Tino Schmunck in der Schlussminute (90.).

„Sehr schade, dass es heute nicht wenigstens zu einem Punkt gereicht hat. Den hätten wir uns allemal verdient gehabt. Sehr ärgerlich, dass das Ganze dann noch durch so einen mehr als zweifelhaften Elfer entschieden wird. Trotzdem Kompliment an die Jungs, die eine gute Leistung gezeigt haben, aber die sich dafür heute nicht selbst belohnt haben. Wir hatten den Tabellenführer heute wieder am Randes eines Punktverlustes. Nun konzentrieren wir uns erst einmal auf unser letztes Heimspiel gegen Malchow, dass wir unbedingt gewinnen wollen.“, so Trainer Axel Rietentiet.

Für den FCH II geht es nun am kommenden Sonntag (14 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den Malchower SV (10./33 Punkte) weiter, ehe dann am darauffolgenden Sonntag das letzte Saisonspiel in Luckenwalde (5./43 Punkte) ansteht.

ARNE TARON

Oberliga Nord 2012/13, 28. Spieltag
BFC Viktoria 89 – FC Hansa Rostock II 2:1 (1:1)

Rostock: Tobias Werk - Rick Geenen, Andreas Pfingstner, Martin Pett, René Lange, Tom Schulz, Michael Borchert (58. Tino Schmunck), Maximilian Rausch, Erik Kemsies (70. Joschka Cürten), Hannes Uecker (76. Philipp Schönbrunn), Darko Anic.

Tore: 0:1 Darko Anic (2.), 1:1 Ümit Ergirdi (3.), 2:1 Ümit Ergirdi (53., Strafstoß).

Schiedsrichter: Daniel Köppen (Treuenbrietzen).

Zuschauer: 146.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com