Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 3 Jahre alt
  • Interesse: 1702

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1512 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 09.06.2013
Zweite

Nur eine starke Hälfte

Hansa-Niederlage zum Saisonfinale in Luckenwalde

Zum Saisonfinale verlor der FC Hansa Rostock II um Kapitän Maximilian Rausch mit 2:3 beim FSV 63 Luckenwalde. Foto: Sebastian Heger

Zum Saisonfinale verlor der FC Hansa Rostock II um Kapitän Maximilian Rausch mit 2:3 beim FSV 63 Luckenwalde. Foto: Sebastian Heger — Danke!

Der Oberliga-Meister des Vorjahres FC Hansa Rostock II musste sich in letzten Saisonspiel dem FSV 63 Luckenwalde mit 2:3 (0:3) geschlagen geben. Die Partie gegen den Tabellenvierten war nach Rücksprache mit der Polizei, der Spielkommission des NOFV und dem FC Hansa Rostock aus sicherheitstechnischen Gründen vorverlegt worden und fand am Donnerstagabend im Werner-Seelenbinder Stadion in Luckenwalde statt.

Die Gastgeber erwischten gegen die Hansa-Reserve einen Start nach Maß. So sah sich der FCH II nach einer knappen halben Stunde und drei Gegentreffern von Aaron Bogdan (15.) und Benjamin Dowall (19., 29.) bereits früh und hoch in Rückstand. Dabei waren die Rostocker keineswegs in dieser Phase die um drei Treffer schlechtere Mannschaft. Drei kapitale individuelle Fehler konnten die Gastgeber eiskalt mit drei Gegentoren bestrafen. Auch der FCH II hatte in der ersten Halbzeit gute Chancen. Die besten hatten Hannes Grundmann mit einem Kopfball, Tino Schmunck und Hannes Uecker. Für die zweite Hälfte hatten sich die Rostocker dann aber jede Menge vorgenommen.

Nach Wiederanpfiff setzten die Gäste aber zu einer Aufholjagd an, die am Ende jedoch nicht ganz von Erfolg gekrönt sein sollte. Immerhin konnten Martin Pett (57.) und Michael Borchert (68.) mit ihren Treffern etwas Ergebniskosmetik betreiben und auf 1:3 und 2:3 verkürzen. Zu mehr reichte es jedoch nicht mehr. Chancen hatte der FC Hansa II noch einige durch einen Lattenschuss von Tidim oder einer hochkarätigen Chance von Hannes Grundmann in der Nachspielzeit. Die Platzherren ließen vor allem in den Schlussminuten einige beste Konterchancen ungenutzt und versäumten so die endgültige Entscheidung. Damit konnten sich die Luckenwalder für die im Hinspiel erlittene Last-Minute-Niederlage revanchieren.

Trainer Axel Rietentiet: „Es waren heute Abend hier gefühlte 25 Grad auf dem Platz, dann noch so einem schnellen 0:3-Rückstand hinterherzulaufen ist schon sehr anstrengend. Auch in der Phase, als die drei Gegentore fielen waren wir mindestens gleichwertig, so komisch das klingt. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns dann viel vorgenommen und auch eine starke Hälfte gespielt. Von daher ein Kompliment an die Jungs, dass sie noch einmal so zurückgekommen sind. Einen Punkt hätten wir uns verdient gehabt. Insgesamt war es eine gutklassige Partie zum Saisonabschluss, die auch hätte 5:5-Unentschieden hätte ausgehen können.“

Damit beendet der FC Hansa II die Saison mit 46 Punkten und einem positiven Torverhältnis von 49:40 Toren auf dem sechsten Tabellenplatz. Einer schwachen Hinrunde (18 Punkte) ließ die Mannschaft von Axel Rietentiet eine starke Rückrunde folgen (28 Punkte). Oberliga-Meister wurde der zweifache Deutsche Meister BFC Viktoria 89, der nach einer Fusion mit dem Lichterfelder FC in die Regionalliga aufsteigt. Letztegenannter wäre sportlich der erste Absteiger, gefolgt vom SV Waren 09 und dem FC Anker Wismar, die in der kommenden Saison in der Verbandsliga MV starten.

ARNE TARON

Oberliga Nord 2012/13, 30. Spieltag
FSV 63 Luckenwalde – FC Hansa Rostock II 3:2 (3:0)

Luckenwalde: Robert Petereit - Florian Bitzka, Marcel Hadel, Erik Beckmann, Martin Blondzik (70. Markus Müller), Felix Nachtigall (59. Christian Hanne), Michael Leschnik (81. Sascha Guthke), Daniel Becker, Aaron Bogdan, Henry Haufe, Benjamin Dowall.

Rostock: Tobias Werk - Hannes Grundmann, Christian März (46. Joschka Cürten), Martin Pett, Tom Schulz - Tino Schmunck, Maximilian Rausch, Rene Lange (61. Andreas Pfingstner), Michael Borchert - Hannes Uecker (46. Darko Anic), Selcuk Tidim.

Tore: 1:0 Aaron Bogdan (15.), 2:0 Benjamin Dowall (19.), 3:0 Benjamin Dowall (29.), 3:1 Martin Pett (57.), 3:2 Michael Borchert (68.).

Schiedsrichter: Christian Paul (Berlin).

Zuschauer: 352.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com