Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 4 Jahre alt
  • Interesse: 1855

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1483 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Montag, 15.10.2012
Junioren

Dritte Niederlage in Serie

Hansa-Junioren unterliegen Top-Team Carl Zeiss Jena mit 1:3

Für die B-Junioren des FC Hansa Rostock läuft es derzeit in der NOFV-Regionalliga einfach nicht. Das Team von Trainer Paul Kuring kassierte am Sonnabend eine 1:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den FC Carl Zeiss Jena und muss damit in der Tabelle weiter abreißen lassen. Es ist die dritte Niederlage in Serie für die Rostocker, die in der Tabelle mit neun Punkten nun Tabellensechster sind und hinter der Tabellenführer Jena (16 Punkte) bereits sieben Punkte Rückstand haben.

Bereits vor Beginn der Partie hatte das personelle ohnehin arg gebeutelte Team des FCH einen weiteren Rückschlag hinzunehmen, Keeper Paul Junge knickte beim Aufwärmen um und musste passen. Dafür stand B2-Keeper Andy Gogolinski im Kasten der Rostocker und machte seine Sache sehr gut. Die Jenenser legten zu Beginn los wie die Feuerwehr und spielten eine starke erste Hälfte. Bereits nach neun Spielminuten trug der Druck Früchte und nach einem individuellen Fehler von Lucas Dimter fiel durch Timo Mauer das verdiente 0:1 (9.). Die Rostocker konnten sich kaum befreien und gerieten im Anschluss an einen Freistoß mit 0:2 in Rückstand (24.). Bis zur Pause hatten die Gäste weitere Möglichkeiten, die zumeist der bestens aufgelegte Andy Gogolinski entschärfen konnte. So blieb es beim 0:2 Rückstand zur Pause. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten dann die Gastgeber. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff hatten zunächst die Gäste eine Riesenchance zu Treffer Nummer drei, unmittelbar im Anschluss an diese Szene setzte der FCH einen Konter, den Max Kretschmer per Distanzschuss zum 1:2 abschließen konnte (41.). Nun kamen die Platzherren zunehmend besser ins Spiel, nach vorne fehlte aber die letzte Präzision. Die Vorentscheidung hätte nach 60 Minuten fallen können, doch Andy Gogolinski parierte einen Foulstrafstoß der Gäste. In den Schlussminuten warfen die Rostocker dann noch einmal alles nach vorne, der Ausgleich wollte jedoch nicht mehr gelingen. In der Schlussminute machte Jena dann durch den dritten Treffer durch Maximilian Fitzner alles klar.

Trainer Paul Kuring: „Die erste Hälfte ging heute klar an Jena. Wir haben nur 20 Spielminuten in der zweiten Hälfte guten Fußball gespielt, das reicht gegen so ein Topteam eben nicht. Leider ist es bei uns so, dass wir in den Pflichtspielen momentan es nicht schaffen, über 80 Spielminuten konstant gute Leistungen abzurufen. Nach dem gehaltenen Elfer haben wir es heute noch einmal versucht, es fehlte aber das Glück. Ich hoffe, dass sich unsere personelle Lage in der Woche wieder etwas entspannt. Das nächste Spiel in Aue auf einen kleinen Platz wird gewiss nicht einfacher.“

Nun hat der FC Hansa am siebenten Spieltag kommenden Sonnabend um 10.30 Uhr eine nicht minder schwere Auswärtsaufgabe beim Tabellensiebenten FC Erzgebirge Aue (ebenfalls neun Punkte) vor der Brust.

ARNE TARON

B-Junioren-Regionalliga 2012/13
FC Hansa Rostock – FC Carl Zeiss Jena 1:3 (0:1)

Rostock: Paul Junge - Magnus Sabas, Paul Puskeiler, Lucas Dimter, Philipp Nelki - Max Christiansen, Pascal Brix (41. Arwed Gadau), Karol Orlos (52. Malte Thesenvitz), Paul Spindler - Panjiotos Haritos, Max Kretschmer .

Tore: 0:1 Timo Mauer (9.), 0:2 Tom Eichberger (24.), 1:2 Max Kretschmer (41.), 1:3 Maximilian Fitzner (80.).

Schiedsrichter: Sven Frericks (Blankenhof).

Zuschauer: 60.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com