Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 3 Jahre alt
  • Interesse: 2011

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1483 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Freitag, 22.11.2013
Junioren

Knapp gescheitet

Hansa-Junioren unterliegen RB Leipzig im NOFV-Pokal-Finale

Es hat nicht sein sollen für die B-Junioren des FC Hansa Rostock. Der Regionalligist unterlag gestern Nachmittag im Finale um den NOFV-Pokal dem favorisierten Bundesligisten RasenBallsport Leipzig im heimischen Leichtathletikstadion am Ende deutlich mit 2:5 (1:1).

Dabei hatte das Team von Trainer Paul Kuring lange Zeit stark gegen die ambitionierten Leipziger gegenhalten und das Geschehen offen halten können. Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Rostocker eine starke Leistung und ließen sich nach nervösem Beginn auch nicht vom frühen 0:1 verunsichern (6.). Die Rostocker spielten nun mutig und konzentriert weiter und verdienten sich nach einem schönen Angriff über Jonas Hurtig durch Karl Selig den 1:1 Ausgleich (22.). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach der Pause kamen dann erneut die Leipziger nach einen fein vorgetragenen Angriff zur erneuten Führung (54.). Nahezu postwendend nahm sich dann Steffen Mosch ein Herz und zog nach Alleingang ab, der Leipziger Keeper ließ die Kugel etwas unglücklich ins eigene Tor abprallen (55.). Nun versäumten es die Rostocker ähnlich konsequent weiterzuspielen. Im Anschluss an eine Ecke gelang den Leipzigern dann das 3:2 (62.). In der 76. Spielminute wurde eine Aktion von Teetje Klotzsch mit dem Elfmeterpfiff bestraft, diesen verwandelten die Leipziger dann zum entscheidenden 4:2. Kurz zuvor hatte Can Coskun die Gelb-Rote Karte gesehen und so mussten die Rostocker in Unterzahl weiterspielen. Ein abgeschlossener Konter drei Minuten vor dem Ende war dann der Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie, die am Ende sicherlich zu hoch für den neuen NOFV Pokalsieger ausging (77.).

Trainer Paul Kuring nach dem Spiel: „Am Ende ging das Ergebnis sicherlich zu hoch aus. Das ist ein Wermutstropfen. Wir haben eine starke erste Hälfte gespielt und es dann in der zweiten Hälfte versäumt so mutig weiterzuspielen. Schade.“

ARNE TARON

B-Junioren-NOFV-Pokal 2013/14, Finale
FC Hansa Rostock – RB Leipzig 2:5 (1:1)

Rostock: Leu - Can Coskun, Klotzsch, Mosch, Vierling - Thesenvitz, Selig (72. Matlawski), Rodriguez (80. Spindler), Khachatryan (68. Asildas), Gadau - Hurtig (62. Meyer).

Tore: 0:1 Patrik Dzalto (6.), 1:1 Karl Selig (22.), 1:2 Patrik Dzalto (54.), 2:2 Steffen Mosch (55.), 2:3 Johann Reichel (62.), 2:4 Maximilian Schnabel (76.), 2:5 Patrik Dzalto (77.).

Schiedsrichter: Christopher Musick.

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Can Coskun (72., wegen wiederholtem Foulspiel).

Zuschauer: 200.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com