Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Bremen neuer Spitzenreiter: Hansa blieb Treffer bei Werder Bremen verwehrt - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 4 Jahre alt
  • Interesse: 1460

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1527 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Dienstag, 11.12.2012
Junioren

Bremen neuer Spitzenreiter

Hansa blieb Treffer bei Werder Bremen verwehrt

Der SV Werder Bremen stoppte die Erfolgsserie des FC Hansa Rostock nach sechs Spielen ohne Niederlage (fünf Siege und ein Unentschieden). Beim Tabellenzweiten in Bremen unterlag das Team von Trainer Roland Kroos mit 0:2 (0:2). In der Tabelle bleiben die Rostocker allerdings mit weiterhin 25 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, Bremen (30 Punkte) ist nach der Spielabsage in Erfurt neuer Spitzenreiter vor dem VfL Wolfsburg (29 Punkte).

Die Bremer zeigten insgesamt eine starke Leistung und kamen verdient zu ihrem neunten Saisonsieg. Besonders in der ersten Hälfte waren die Gastgeber die präsentere Mannschaft und kamen mit dem schwer bespielbaren Geläuf besser zurecht wie die Rostocker. Insofern war auch die Führung der Bremer nach 17 Spielminuten durch Almpanis (17.) folgerichtig. Noch vor der Pause nutzte dann Zander einen Ballverlust von Florian Esdorf und konnte für die Platzherren auf 2:0 erhöhen. Nach dem Pausentee kamen die Mannen von Trainer Roland Kroos dann besser ins Spiel und auch selbst zu einigen Chancen. Christian Flath hatte die Chance zum Anschlusstreffer, ließ diese aber leider ungenutzt. Wenig später waren die Rostocker bei einem Pfostenschuss und einem Lattenknaller der Weserstädter im Glück, kurz darauf hatte wieder Christian Flath den Anschluss auf dem Fuß, scheiterte aber am Bremer Keeper. Der eingewechselte Hannes Burmeister vertändelte kurz vor Schluss eine sehr aussichtsreiche Situation, so blieb dem nicht enttäuschenden FCH an diesem Tage ein Treffer verwehrt.

Trainer Roland Kroos nach dem Spiel: „Unter dem Strich geht der Erfolg der Bremer in Ordnung. Sie hatten die Mehrzahl und besseren Chancen. In der ersten Hälfte standen wir in der Defensive nicht so gut und waren das eine oder andere Mal zu weit von den Gegenspielern weg. Im Spiel nach vorne leisteten wir uns zu schnelle und einfache Ballverluste. In der zweiten Halbzeit machten wir es dann besser, gingen früher rauf und standen in der Defensive sicherer. Aber wenn man hier was mitnehmen will, muss man dann auch irgendwann den Anschlusstreffer machen, um den die Bremer richtig in Bedrängnis zu bringen. Leider ist uns das nicht gelungen. Am Ende hat sich dann heute auch die individuelle Klasse der Bremer durchgesetzt. Wolfsburg und Bremen sind in dieser Liga schon eine Klasse für sich und werden wohl den Staffelsieg unter sich ausmachen.“

Am kommenden Sonntag (Beginn 11 Uhr) hat man nun noch das letzte Spiel des Jahres zu Hause gegen den FC Rot Weiß Erfurt zu bestreiten und könnte mit einem Sieg eine starke Vorrunde krönen.
„Momentan sehr fraglich, ob dieses Spiel stattfinden kann.“, so Roland Kroos angesichts der derzeitigen Winterlichen Wetterlage und einem zugeschneiten Rostocker Volksstadion.

ARNE TARON

A-Junioren-Bundesliga 2012/13
SV Werder Bremen – FC Hansa Rostock 2:0 (2:0)

Rostock: Künnemann - Lüdtke, Pägelow, Nauermann, Esdorf (57. Studzinski) - Krauße, Flath, Christiansen Köller (80. Burmeister), Gebissa - Grube (54. Schlottke).

Tore: 1:0 Almpanis (17.), 2:0 Zander (38.).

Schiedsrichter: Benjamin Buth (Hannover).

Zuschauer: 55.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus