77. Warnemünder Woche in Warnemünde

Über eine halbe Million Zuschauer feiern vom 5. bis 13 Juli 2014 auf der 77. Warnemünder Woche in Warnemünde an Land und auf dem Wasser.

77. Warnemünder Woche

2000 Segler sind auf 800 Booten am Start

Mehr als 2.000 aktive Segler und Surfer kämpfen vor Warnemündes Küste um Weltranglisten-Punkte in allen olympischen Bootsklassen. Auf Landseite sorgen Waschzuberspektakel, Drachenbootrennen, Shantysingen am Leuchtturm, Warnemünder Trachtentreffen, Beachhandballtage am Ostseestrand und das bunte Warnemünder Sommerfest am Leuchtturm, der Promenade und am Alten Strom für gute Stimmung.

750.000 Zuschauer zu Gast in Warnemünde

Rund 750.000 Zuschauer verfolgten 2013 live vom Strand aus einen Großteil der Wettfahrten. Landseitig wird das sportliche Großereignis stets durch das Sommerfest, welches Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling feierlich eröffnet.

Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 1 Jahre alt
  • Interesse: 817

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1098 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Montag, 17.12.2012
Junioren

Unerklärliche zehn Minuten

Hansa-Blackout bringt den HFC auf die Siegerstraße

Dieses Spiel passte perfekt in die Hinrunde der B-Junioren des FC Hansa Rostock in der NOFV-Regionalliga. Das Team von Trainer Paul Kuring musste im Auswärtsspiel beim Halleschen FC ein am Ende deutliches 2:5 (0:1) hinnehmen. Die Rostocker haben damit nach 14 Spielen weiterhin nur 18 Punkte (27:31 Tore) auf dem Konto und sind Tabellenneunter. Die Hallenser sind durch ihren fünften Saisonsieg Tabellenelfter und damit bis auf einen Punkt an den FCH herangerückt.

Im Spiel gegen den HFC auf einem geräumten und gut bespielbaren Kunstrasen waren die Rostocker in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft und konnten sich etliche gute Möglichkeiten herausspielen. Allein mit einem Treffer wollte es bei Chancen von Max Christiansen, Paul Spindler, Adnan Asildas nach schöner Vorarbeit von Karl Selig, Lukas Scherff und Max Kretschmer nicht klappen. Nahezu die gesamte Offensivabteilung des FCH ließ Chancen aus. Natürlich rächte sich dies und so kamen die Hallenser schmeichelhaft nach 32 Minuten in der ersten Hälfte zur Führung. Nach der Pause ereignete sich ein nahezu unerklärlicher zehnminütiger Blackout der Warnowstädter. Innerhalb von gerade einmal elf Spielminuten kassierte das Team von Paul Kuring weitere vier Gegentreffer und verspielte damit jegliche Chancen auf etwas Zählbares. So stand es nach einer knappen Stunde 5:0 für Halle! Selbst danach hatte der FCH noch beste Chancen. Immerhin gelangen den Gästen durch Max Kretschmer nach Vorarbeit von Erik Weilandt (67.) und durch den eingewechselten Aram Khachatryan nach erneuter Vorarbeit von Erik Weilandt (75.) zwei Treffer, die jedoch nicht mehr wie Ergebniskosmetik waren. Unter dem Strich ein weiteres enttäuschendes und ernüchterndes Resultat.

Trainer Kuring nach dem Spiel: „Wir waren heute eigentlich die klar spielbestimmende Mannschaft. Innerhalb von knapp zehn Minuten nach der Pause dann vier Tore zu bekommen ist eine Katastrophe und nicht wirklich zu erklären. Wir haben mehr Ballbesitz, gute Tormöglichkeiten und verlieren dann nach der Pause total den Faden und bekommen hinten einen nach dem anderen. Dieses Spiel passt zu unserer Hinrunde. Das war ein „krönender Abschluss“.

Erst am 24. Februar 2013 geht es für den FC Hansa mit dem Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC (2., 27 Punkte) weiter. Der Zug nach vorne scheint indes für den FCH mit zehn Punkten auf Tabellenführer Jena schon fast abgefahren, auf den ersten Abstiegsplatz sind es dagegen momentan gerade einmal sieben Punkte.

ARNE TARON

B-Junioren-Regionalliga 2012/13
Hallescher FC – FC Hansa Rostock 5:2 (1:0)

Rostock: Gogolinski - Weilandt, Selig, Gadau (62. Khachatryan), Sabas - Christiansen, Kretschmer, Thesenvitz, Spindler - Asildas (55. Hurtig), Scherff

Tore: 1:0 Florian Fuhrmann (32.), 2:0 Tim Hoffmann (47.), 3:0 Arnold Schunke (49.), 4:0 Lukas Stagge (52.), 5:0 Florian Fuhrmann (58.), 5:1 Max Kretschmer (67.), 5:2 Aram Khachatryan (75.).

Schiedsrichter: Christian Petzka (Halle/Saale).

Zuschauer: 42.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball Spezial, Warnemünde, Kreuzfahrt Schnäppchen, WordPress Agentur Berlin, Mediation Berlin, all-inkl.com