Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Auswärtssiege für Nachwuchs: A-Junioren im Spitzenspiel siegreich - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 9 Jahre alt
  • Interesse: 1286

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1563 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 27.04.2008
Junioren

Auswärtssiege für Nachwuchs

A-Junioren im Spitzenspiel siegreich

Am 22. Spieltag der Junioren-Bundesliga packten die A-Junioren des FC Hansa Rostock ihre Chance am Schopf und gewannen das Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg mit 3:2 (2:1). Damit zogen die Rostocker in der Tabelle an den Wolfsburgern vor. Beide Teams haben nun 43 Punkte auf dem Konto, der FCH jedoch das bessere Torverhältnis. Tabellenführer bleibt indes der SV Werder Bremen (1., 47 Punkte), der sein schweres Auswärtsspiel beim Hamburger SV mit 2:1 gewann.

Die Rostocker, die in den beiden letzten Punktspielen zwei Niederlagen kassierten hatten, begannen das Spiel in Wolfsburg sehr konzentriert, traten in der Defensive sehr souverän auf und ließen kaum etwas zu. Folgerichtig dann auch das erste Tor, das nach einem herrlichen Angriff über die linke Seite, nach Flanke von Fabian Zittlau durch einen sehenswerten Hechtflugkopfball von Daniel Nawotke besorgt wurde (22.). Die Gäste spielten weiter mutig weiter und wurden dafür noch vor der Pause mit dem zweiten Treffer belohnt. Diesmal hatte Tobias Jänicke auf Stürmer Patrick Kühn, der zum 2:0 traf (26.). Die Galavorstellung des FCH in der ersten Hälfte wurde lediglich durch den Anschlusstreffer der Wolfsburger nach 36 Spielminuten etwas getrübt.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Wolfsburger dann den Druck, dem FCH boten sich jedoch nun immer wieder viel versprechende Konterchancen. Nach 65 Minuten konnte dann Patrick Kühn eine dieser Gelegenheiten zum 3:1 für Hansa nutzen. Doch noch war die Partie dadurch nicht entschieden. Individuelle Fehler in der Hansa-Defensive begünstigten den erneuten Anschlusstreffer der Gastgeber nach 75 Minuten. Nun versuchten die Platzherren in der verbleibenden Viertelstunde noch mal alles, konnten Hansa-Keeper Arvid Schenk jedoch nicht bezwingen. Auch in der sechsminütigen Nachspielzeit hielt das Abwehrbollwerk der Rostocker dicht.

„Eine tolle Leistung der Mannschaft mit einem verdienten Sieg am Ende. Wir haben sehr konzentriert und gut begonnen und sind zu Recht in Führung gegangen. Am Ende wurde es noch mal eng. Wir mussten hier gewinnen, um weiter im Titelrennen zu bleiben, und wir haben diese Chance genutzt. Glückwunsch an die Mannschaft!“, so Trainer Gerald Dorbritz. Das nächste Punktspiel findet erst am 17.05. zu Hause gegen Sachsen Leipzig (Beginn 11 Uhr) statt.

A-Junioren-Bundesliga 2007/08
VfL Wolfsburg – FC Hansa Rostock 2:3 (1:2)

Rostock: Schenk - Zittlau, Pittwehn, Kupfer, Person - Rausch, Schumski, Nawotke, Jänicke - Kuyucu (84. Tsiatuchas), Kühn.

Tore: 0:1 Daniel Nawotke (22.), 0:2 Patrick Kühn (26.), 1:2 Celikyurt (36.), 1:3 Patrick Kühn (65.), 2:3 S. Yilmaz (75.).

Schiedsrichter: Bandurski (Essen).

Gelbe Karten: Celikyurt, Klamt, J. Meier – Kühn.

Zuschauer: 200.

__________

Die B-Junioren des FC Hansa haben ihr Gastspiel beim Tabellennachbarn Dynamo Dresden mit Erfolg gemeistert. Die Mannschaft von Trainer Roland Kroos kam zu einem knappen, aber verdienten 3:2 (0:1)-Auswärtssieg in Elbflorenz. Dabei mussten die Rostocker einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand hinterherlaufen.

Von Beginn an entwickelte sich zwischen beiden Teams, die in der Tabelle beide jenseits von Gut und Böse rangieren, ein munteres Spiel. Dabei hatten beide Mannschaften ihre Chancen. Die ersten Möglichkeiten für den FCH hatte Florian Brügmann, der am Dresdner Keeper aber scheiterte. Mit ihrer ersten echten Chance gingen die Platzherren dann allerdings in Führung (28.). Tommy Grupe hatte kurz vor der Pause mit einem Kopfball, knapp über die Latte, Pech (39.).

Kurz nach Wideranpfiff dann erneut eine dicke Chance für die Rostocker. Diesmal setzte Florian Brügmann einen Kopfball aus fünf Metern genau in die Arme des Dresdner Schlussmannes (44.). Praktisch im Gegenzug dann mit dem 0:2 (45.) der zweite Nackenschlag für die Hansestädter. Doch der FCH zeigte große Moral und kämpfte sich wieder ins Spiel zurück. Zunächst verzog Tom Pohanka noch knapp, dann aber klappte es bei Florian Brügmann endlich besser und das Anschlusstor war endlich gelungen (53.). Die Gäste blieben nun am Drücker und setzten die Gastgeber permanent unter Druck. Tommy Grupe konnte mit einem Kopfballtreffer zunächst den 2:2 Ausgleich erzielen (62.), nur vier Minuten später war der groß gewachsene Abwehrspieler dann erneut per Kopf zur Stelle und netzte zum 3:2 für den FCH ein (66.). Diese erstmalige eigene Führung gaben die Rostocker dann bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand.

„Das war eine ganz starke Leistung meiner Mannschaft. Nach dem 0:2 Rückstand haben wir uns toll wieder in die Partie zurückgekämpft. Das haben sich die Jungs auch verdient, sie ziehen über Monate im Training voll mit und wurden heute dafür belohnt. Ingesamt hatten wir aus dem Spiel heraus auch mehr Chancen als die Dresdner, insofern war der Sieg auch verdient. Positiv hervorzuheben sind heute Christian Schindel, Florian Brügmann und Tommy Grupe.“, so ein zufriedener Coach Roland Kroos.

In der Tabelle konnten sich die Rostocker (33 Punkte) von den Dresdnern (29) etwas absetzen. Das Ziel am Ende unter den ersten sechs Teams zu landen ist absolut realistisch. Das nächste Punktspiel ist erst am 17.05. zuhause gegen Sachsen Leipzig.

B-Junioren-Bundesliga 2007/08
Dynamo Dresden – FC Hansa Rostock 2:3 (1:0)

Rostock: K. Müller - Bremer (72. Wilke), Grupe,Steinfeldt, Schindel - Brügmann, Starke, Weilandt (50. Georg),Pohanka (77. Schameitke) - Zolinski, Klak (66. Borchert).

Tore: 1:0 Zahn (28.), 2:0 Worbs (45.), 2:1 Brügmann (53.), 2:2 Grupe (62.), 2:3 Grupe (66.).

Schiedsrichter: Ehwald (Geldersheim)

Gelbe Karten: Keine - Starke, Georg.

Zuschauer: 55.

Zusammengestellt von ARNE TARON

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com