Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 10 Jahre alt
  • Interesse: 2274

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1511 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Freitag, 10.11.2006
Profis

Rahn mit Doppelpack, Kern und Hähnge erfolgreich

Glatter 4:0-Heimsieg gegen das Schlusslicht

Christian Rahn brachte Hansa nach Ablage von Enrico Kern durch einen strammen Schuss in den Winkel auf die Siegerstraße. Foto: Joachim Kloock

Christian Rahn brachte Hansa nach Ablage von Enrico Kern durch einen strammen Schuss in den Winkel auf die Siegerstraße. Foto: Joachim Kloock

Auch am 12. Spieltag der 2. Fußball- Bundesliga setzt der FC Hansa Rostock seine unschlagbare Erfolgsstory fort. Gegen das Schlusslicht aus Braunschweig blieb das Team um Cheftrainer Frank Pagelsdorf im zwölften Ligaspiel unbesiegt und feierte vor 16 000 Zuschauern im Ostseestadion einen souveränern und ungefährdeten 4:0 (2:0)-Heimsieg.

Gleich im ersten Durchgang wiesen die Hausherren die Eintracht in ihre Schranken und nutzen die sich bietenden Chancen. Der nach der Spielpause wieder ins Team rotierte Christian Rahn hämmerte nach knapp zehn Minuten den ersten Schuss von halblinks scharf in den Winkel. Sein erster Streich für den FC Hansa. Noch vor der Pause erhöhte der Vorbereiter des ersten Tore, Enrico Kern, mit seinem siebenten Saisontreffer zum 2:0. Kurz zuvor dezimierten sich die Braunschweiger durch eine Gelb-Rote Karte von selbst.

Die Weiß-Blauen behielten auch im zweiten Abschnitt die Oberhand gegen die vollkommen überforderten Gäste. Nach einer Standartsituation von Kapitän Beinlich brachte Rahn per Kopf mit seinem zweiten Strich die deutliche Vorentscheidung (54.). Für den Schlusspunkte sorgte das eingewechselte Duo ‚Shapourzadeh - Hähnge’ zwei Minuten vor dem Abpfiff. Letzterer traf ebenfalls per Kopf nach schöner Vorarbeit vom Deutsch-Iraner.

Durch das gleichzeitige Unentschieden des Karlsruher SC (1:1 beim TuS Koblenz) konnten die Rostocker mit dem Spitzenreiter der Liga gleichziehen und somit eine optimale Ausgangssituation für das nächste Auswärtsspiel (Montag, 20. November 2006) beim KSC schaffen.

MARTIN SCHUSTER

2. Bundesliga 2006/07, 11. Spieltag
FC Hansa Rostock - Eintracht Braunschweig 4:0 (2:0)

Rostock: Schober - Langen, Sebastian, Gledson, Stein - Beinlich - Rydlewicz (86. Shapourzadeh), Rahn - Yelen - Kern (82. Hähnge), Schied (60. Cetkovic).

Tore: 1:0 Christian Rahn (8.), 2:0 Enrico Kern (41.), 3:0 Christian Rahn (54.), 4:0 Sebastian Hähnge (88.).

Schiedsrichter: Markus Kuhl (Köln).

Gelbe Karten: Rahn, Schied - Grimm.

Gelb-Rote Karte: Brinkmann (36./Braunschweig).

Zuschauer: 16 000 im Rostocker Ostseestadion.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Galerie-Fotostrecke

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com