Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 9 Jahre alt
  • Interesse: 2054

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Badeente FC Hansa
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1485 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Samstag, 04.08.2007
Profis

Torfestival in Elversberg

Erste DFB-Pokal-Hauptrunde überstanden

Im Spiel der Gegensätze dominierten die Blauen und zogen schadlos in die zweite DFB-Pokal-Runde ein. Foto: Mario Schindel

Im Spiel der Gegensätze dominierten die Blauen und zogen schadlos in die zweite DFB-Pokal-Runde ein. Foto: Mario Schindel

Im Waldstadion an der Kaiserlinde schossen sich die Profis des FC Hansa Rostock, eine Woche vor dem Bundesligastart gegen den FC Bayern München, schon mal ordentlich ein. Kein Freundschaftsspiel sondern die erste Hauptrunde des diesjährigen DFB-Pokals sorgte für einen gelungenen Saisonauftakt und eine Torausbeute von acht Treffern.

Oberligist SV Rot-Weiß Hasborn war im gesamten Duell chancenlos und bot Keeper Stefan Wächter sowie seinen Abwehrkollegen Benjamin Lense, Herath Pearce und Orestes einen netten Einstand. Nach 18. Minuten eröffnete Routinier Rydlewicz den Torreigen und fand mit Enrico Kern (20.) kurz darauf einen schnellen Nachahmer. Bis zur - für die Hausherren erlösenden - Pause erhöhten Cetkovic (31.), Kern (43.) und Kapitän Beinlich (45.) auf den 5:0-Halbzeitstand.

Der zweite Durchgang begann mit einer Hiobsbotschaft für die Rostocker: Enrico Kern verletzte sich an der Schulter und musste ausgetauscht werden. Doch nicht nur die Offensiven auch Neuzugang Orestes trug sich nach einem schönen Kopfballtreffer (54.) erstmals in die Torschützenliste ein und vollendete das halbe Duzend. Anschließend sorgte „Joker“ Sebastian Hähnge nach einer sehenswerten Einzelleistung (57.) und dem abschließend 8:0 (70.) für den Endstand.

Somit ziehen die Hanseaten, entgegen dem Vorjahr (1:2 in Babelsberg), in die zweite Hauptrunde des DFB-Pokals ein und warten bei der Auslosung nun gespannt auf den nächsten Gegner, auf den sie am 30. oder 31. Oktober treffen.

MARTIN SCHUSTER

DFB-Pokal 2007/08, 1. Hauptrunde
SV Rot-Weiß Hasborn - FC Hansa Rostock 0:8 (0:5)

Rostock: Wächter - Stein, Lense, Orestes, Pearce - Beinlich (56. Bülow) - Rydlewicz, Rahn (79. Menga) - Yelen - Kern (47. Hähnge), Cetkovic.

Tore: 0:1 Rydlewicz (18.), 0:2 Kern (20.), 0:3 Cetkovic (31.), 0:4 Kern (43.), 0:5 Beinlich (45.), 0:6 Orestes (54.), 0:7 Hähnge (57.), 0:8 Hähnge (70.).

Schiedsrichter: Dr. Jochen Drees (Mainz).

Zuschauer: 4 500 im Waldstadion an der Kaiserlinde.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Galerie-Fotostrecke

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com