Details zum Artikel

  • Kategorie: Zweite
  • Status: 9 Jahre alt
  • Interesse: 1829

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1499 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 01.04.2007
Zweite

Hansa II gewinnt bei starken Preußen

Ein hartes Stück Arbeit wurde belohnt

Die 2. Mannschaft des FC Hansa Rostock in der Oberliga-Serie 2006/2007 um Trainer Thomas Finck. Foto: Joachim Kloock

Die 2. Mannschaft des FC Hansa Rostock in der Oberliga-Serie 2006/2007 um Trainer Thomas Finck. Foto: Joachim Kloock

Nach zwei Auswärtsunentschieden in Serie (gegen Türkiyemspor Berlin und Schöneiche) konnte die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock beim Tabellensechsten Berliner FC Preußen einen 2:0 (1:0)-Erfolg feiern. Durch den 13. Saisonsieg im 21. Spiel und durch die Patzer der beiden Kontrahenten Berliner AK (1:3 in Schönberg) und TeBe Berlin (2:2 in Eberswalde) setzte sich der FCH II mit 42 Punkten damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz.

Im Spiel gegen die Berliner Preußen wurde schnell klar, das die Gastgeber nicht umsonst so gut in der Tabelle dastehen. Die Preußen hatten teilweise mehr vom Spiel und setzten die Rostocker des Öfteren unter Druck. Doch die Finck-Mannen standen gut und sicher in der Defensive und ließen kaum echte Chancen zu. Nach einer Viertelstunde war es dann Waldemar Jurez, der nach Vorarbeit von Hannes Grundmann einen Konter zur Führung der Rostocker abschließen konnte. Die Gastgeber zeigten sich vom Rückstand wenig geschockt und beschäftigten den FCH weiterhin in der Defensive, ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen.

Auch in der zweiten Halbzeit kein verändertes Bild, die Preußen bemüht, Hansa clever. In der 71. Spielminute war es dann erneut Waldemar Jurez der für die Vorentscheidung sorgen konnte. Nach einem Freistoss von Dirk Jonelat legte Tom Mauersberger per Kopf auf Jurez quer und dieser traf erneut per Kopf über den Berliner Keeper hinweg. Nach diesem Treffer zeigten die Platzherren dann doch Wirkung, Hansa hatte nun Möglichkeiten, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben. So hatten Anton Müller und Fabian Pieper beste Möglichkeiten, ließen diese aber aus. Am Ende ein 2:0-Erfolg gegen eine gute Mannschaft der Preußen. Hansa war an diesem Tag die clevere und effektivere Mannschaft.

„Über den Erfolg bin ich sehr glücklich, das die Konkurrenz auch noch für uns gespielt hat und wir nun wieder Tabellenzweiter sind, ist natürlich umso erfreulicher. Es war gegen eine sehr gute und spielstarke Berliner Mannschaft aber auch ein sehr hartes Stück Arbeit. Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt“, freute sich Trainer Thomas Finck.

Für den FCH II geht es nun am kommenden Sonnabend (14 Uhr) mit dem Landespokalhalbfinale beim FSV Bentwisch weiter. Bereits am Ostermontag steigt dann das Oberliga-Nachholspiel beim Torgelower SV Greif (Beginn 14 Uhr). Mit einem Erfolg könnte Tabellenplatz zwei weiter gefestigt werden.

ARNE TARON

Oberliga Nordost 2006/07, 22. Spieltag
BFC Preußen Berlin – FC Hansa Rostock II 0:2 (0:1)

Rostock: Klandt - Jonelat, Freitag, Pohl, Dojahn – Mauersberger, Albert, Pieper (81. Kessler), A.Müller (77. Beier) – Jurez (88. S. Müller), Grundmann.

Tore: 0:1 Anton Müller (30./Konter über die linke Seite, Vorarbeit Hannes Grundmann), 0:2 Waldemar Jurez (71./Freistoss von Dirk Jonelat, Mauersberger legt per Kopf quer auf Waldemar Jurez ab und dieser trifft per Kopf über den Berliner Keeper hinweg ins Tor).

Schiedsrichter: Anja Kunick (Lissa).

Zuschauer: 119 im Berliner Preußen-Stadion.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com