Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 11 Jahre alt
  • Interesse: 1420

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Badeente FC Hansa
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1499 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Sonntag, 21.08.2005
Profis

Nach Verlängerung in 2. Runde des DFB-Pokals

Ehrenrunde gegen Verbandsligist FC 08 Villingen

Der FC Hansa Rostock hat sein erstes Erfolgserlebnis in der noch jungen Saison verzeichnen können. In der ersten Runde des DFB-Pokals gewann Hansa beim südbadischen Verbandsligisten FC 08 Villingen mit 5:2, musste aber in die Verlängerung.

Trainer Frank Pagelsdorf hatte einige Veränderungen vorgenommen. Für Di Salvo stürmte Arvidsson, Neuzugang Gledson spielte von Beginn an. Hansa diktierte das Geschehen auf dem Platz und kam durch Löw zum 1:0. In der 18. Minute zog der Ungar ab, Villingens Keeper ließ das Leder unglücklich passieren. Villingen mühte sich, hatte einige Möglichkeiten, doch die Hansa-Kicker waren Herr der Lage. Die Rostocker waren dem 2:0 näher, als der Gastgeber dem Ausgleich. Rydlewicz (35.), Schied (42., 44.) und Löw (45.) scheitern allerdings.

Nach der Pause dominiert der Zweitligist weiter das Geschehen, schafft in der 55. Minute das 2:0, erneut durch Löw. Doch die Rostocker fühlen sich ob der Führung zu sicher, lassen die Zügel etwas zu sehr schleifen. In der 68. Minute ist es D'Incau, der die Gastgeber nach einem Freistoß auf 1:2 heranbringt, zehn Minuten später stellt derselbe Spieler den Ausgleich her. Hansa wankt…

Hansa hat zwar weiter gute Möglichkeiten, doch die Rostocker müssen in die Verlängerung. Gesündigt wird auch in der ersten Hälfte der Verlängerung, dann aber sind es Di Salvo (104.), Arvidsson (112.) und Brecko (116.) die Hansa endgültig auf die Siegerstraße und den Verein eine Runde weiter bringen.

OLAF JENJAHN

DFB-Pokal 2005/06, 1. Runde
FC 08 Villingen - FC Hansa Rostock 2:5 n. V. (0:1, 2:2)

Rostock: Schober - Hartmann, Gledson, Sebastian, Maul - Rydlewicz (64. Brecko), Lapaczinski (69. Di Salvo), Gaede (88. Madsen), Löw - Arvidsson, Schied.

Tore: 0:1 Löw (18.), 0:2 Löw (54.), 1:2 D'Incau (68.), 2:2 D'Incau (78.), 2:3 Di Salvo (104.), 2:4 Arvidsson (112.), 2:5 Brecko (116.).

Zuschauer: 4 500 im Friedengrundstadion.

Schiedsrichter: Tobias Wels (Wiesbaden).

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com