Details zum Artikel

  • Kategorie: Junioren
  • Status: 6 Jahre alt
  • Interesse: 1235

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Badeente FC Hansa

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1483 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Mittwoch, 20.10.2010
Junioren

NOFV-Pokalsieg

Dowe-Elf triumphiert gegen Energie

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock sicherten sich am Sonnabend den NOFV-Pokal ihrer Altersklasse. Das Team von Trainer Jens Dowe kam gegen den FC Energie Cottbus in einem rassigen Spiel zu einem verdienten 4:2 (2:0). Im Halbfinale hatte sich der FCH mit 1:0 gegen Magdeburg durchgesetzt, die Cottbusser schalteten Titelverteidiger Chemnitzer FC aus.

Im Endspiel gehörten den Gästen aus der Lausitz die ersten 20 Spielminuten. Diese Phase überstanden die jungen Rostocker, die in der Bundesliga zuletzt einen tollen Lauf mit vier Siegen in Serie hatten, unbeschadet. Danach kam der FCH zunehmend besser ins Spiel. Nach 23 Spielminuten klingelte es dann das erste Mal im Kasten der Cottbusser. Nach schöner Vorarbeit von Robin Krauße war es Joshua Gebissa, der zur Führung abschloss. Und die Rostocker wuschen noch vor der Pause scharf nach. Nach schöner Vorarbeit von Sebastian Synwoldt traf Franz Schlatow ins lange Eck des Cottbusser Tores (37.). Mit dieser scheinbar beruhigenden Führung ging es in die Pause. Die Gäste hatten sich aber längst noch nicht geschlagen gegeben. Nach 55 Spielminuten schafften sie den Anschlusstreffer, in der 68. Minute fiel dann gar der Ausgleich. Die Rostocker zeigten nun aber Moral und schlugen wieder eindrucksvoll zurück. Christian Flath mit einem herrlichen Freistosstreffer aus über 30 Metern sorgte für die erneute Führung (71.). Hannes Mietzefeld gelang dann schließlich die Entscheidung (76.). Damit war der erste Titel der noch jungen Saison eingefahren.

„Der Beginn der Partie gehörte den Cottbussern. Dann entwickelte sich ein schöner Pokalfight. Wir haben uns diesen Sieg und den Titel verdient. Hatten über das gesamte Spiel gesehen die besseren Chancen. Wichtig und schön war es zu sehen, wie die Jungs nach dem 2:2 Charakter bewiesen haben und als Einheit aufgetreten sind. Nun geht es in der Liga weiter, wir wollen weiter punkten und so auftreten wie zuletzt.“, so Trainer Dowe.

ARNE TARON

B-Junioren-NOFV-Pokal 2010/11, Endspiel
FC Hansa Rostock – FC Energie Cottbus 4:2 (2:0)

Rostock: Schumann - Lüdtke, Pägelow, Nauermann, Siegmund - Poser, Flath, Krauße, Gebissa (50. Mietzefeld) - Synwoldt (70. Richter), Schlatow (50. Grube).

Tore: 1:0 Gebissa (23.), 2:0 Schlatow (37.), 2:1 (55.), 2:2 (68.), 3:2 Flath (71., direkter Freistoss), 4:2 Mietzfeld (76.).

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com