Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Auftakt verpatzt: Clevere Paderborner entführen drei Punkte aus Rostock - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 5 Jahre alt
  • Interesse: 1802

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Flaschenöffner F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Wimpelkette F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1547 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Montag, 18.07.2011
Profis

Auftakt verpatzt

Clevere Paderborner entführen drei Punkte aus Rostock

Kein Durchkommen für Hansa Rostocks Björn Ziegenbein im Zweitliga-Spiel gegen den SC Paderborn 07. Foto: Joachim Kloock

Kein Durchkommen für Hansa Rostocks Björn Ziegenbein im Zweitliga-Spiel gegen den SC Paderborn 07. Foto: Joachim Kloock

Der FC Hansa Rostock verpatzte den Saisonstart in der Zweiten Liga. Die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann musste im ersten Saisonspiel vor heimischer Kulisse vor 19.000 erwartungsfrohen Fans ein knappes 1:2 (1:1) gegen den SC Paderborn 07 hinnehmen. Das Duell auf der Torhüterposition des FC Hansa entschied Kevin Müller für sich, der den Vorzug vor Jörg Hahnel erhielt und bei beiden Gegentreffern schuldlos blieb.

Ansonsten vertraute Vollmann auf jene Elf, die im letzten Testspiel gegen Bröndby Kopenhagen (2:1) begonnen hatte. Zu Beginn des Spiels, teilweise noch bei starken Regen, waren die Gäste am Drücker und hatten nach drei Spielminuten durch Brückner die erste Chance. Eine erste verheißungsvolle Möglichkeit verbuchte der FCH durch Timo Perthel, dessen Schuss jedoch nur das Außennetz des Paderborner Kastens traf (9.). Bei einem Freistoß von Meha konnte sich Müller dann erstmals auszeichnen (10.), im Gegenzug hätte Tino Semmer mit einem Schlenzer fast für die Führung gesorgt (11.). Acht Minuten später war es dann aber soweit, nach einer Flanke von Tobias Jänicke stand Semmer goldrichtig am langen Pfosten und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie (19.). Die Freude darüber währte jedoch leider nicht allzu lange. Nur zwei Minuten später präsentierte sich die Hintermannschaft des FCH ungeordnet – einen Flachschuss von Brückner fälschte Sebastian Pelzer unglücklich ins eigene Tor ab – Torwart Kevin Müller war ohne Chance (21.). In der 26, Spielminute hatte Marek Mintal noch einmal eine Einschusschance, seinen Direktschuss vom Elferpunkt konnte der Paderborner Schlussmann Kruse aber parieren.

In der zweiten Hälfte versuchte der FCH dann weiter das Spiel zu bestimmen, konnte sich allerdings kaum Großchancen herausspielen. Zu aufgeregt und fehlerbehaftet agierten die Vollmann Schützlinge da teilweise. Peter Vollmann sah sich dazu veranlasst mit Björn Ziegenbein und Mohammed Lartey zwei frische Kräfte zu bringen. Nach 71 Spielminuten hatte Ziegenbein bei einem Flachschuss dann auch eine gute Chance. Weitaus effektiver agierten da die Gäste, die praktisch mit ihrem einzigen gefährlichen Angriff in der zweiten Hälfte in Führung gehen konnten (81.). Hansa versuchte es zwar nun noch einmal mit aller Macht und wollte wenigstens einen Punkt retten, doch Wiemann (90.) und Mintal (90.) verpassten den Ausgleich. Eine Niederlage gleich zu Saisonbeginn, die jedem klar machen dürfte, wie schwer diese Zweitligasaison wird.

ARNE TARON

2. Bundesliga 2011/12, 1. Spieltag
FC Hansa Rostock – SC Paderborn 07 1:2 (1:1)

Rostock: Kevin Müller - Schyrba, Wiemann, Kostal, Pelzer - Robert Müller (84. Weilandt), Jänicke, Mintal, Perthel (64. Ziegenbein) - Semmer, Schied (64. Lartey).

Paderborn: Kruse - Jens Wemmer, Mohr, Gonther, Wissing (63. Bertels) - Krösche, Alushi, Meha (69. Guie-Mien), Kara (69. Taylor), Brückner – Proschwitz.

Tore: 1:0 Semmer (19.), 1:1 Brückner (21.), 1:2 Proschwitz (81.)

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach).

Gelbe Karten: Perthel, Semmer, Wiemann – Meha, Lukas Kruse.

Zuschauer: 19.000.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com