Warning: mysqli_affected_rows() expects exactly 1 parameter, 0 given in /www/htdocs/fchansa/news.php on line 72
Kollektiv versagt: Bitteres Debakel bei Preußen Münster - HANSA NEWS

Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 4 Jahre alt
  • Interesse: 1123

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Kaffeebecher Tasse Pott F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Spardose F.C. Hansa Rostock
  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Badeente FC Hansa
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1555 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Donnerstag, 09.08.2012
Profis

Kollektiv versagt

Bitteres Debakel bei Preußen Münster

Bitteres Debakel für den FC Hansa Rostock bei Preußen Münster, die einen frühen Rückstand zum 5:2 drehten. Sebastian Ahrens

Bitteres Debakel für den FC Hansa Rostock bei Preußen Münster, die einen frühen Rückstand zum 5:2 drehten. Sebastian Ahrens — Danke!

Zweites Auswärtsspiel, zweite Klatsche. Nach dem 0:3 in Unterhaching folgte für Absteiger FC Hansa Rostock am Mittwochabend ein derbes 2:5 (2:2) beim Bundesliga-Gründungsmitglied Preußen Münster. Dabei führten die Rostocker nach zwanzig Minuten durch zwei sehenswerte Tore von Johann Plat und Edisson Jordanov vor 10.748 Zuschauern im Preußenstadion. Doch nur eine Minute begannen die Preußen die Aufholjag. Bis zur Spielhälfte glichen die Gastgeber aus, im zweiten Durchgang machten sie die bittere Pleite der Hanseaten perfekt.

„Heute haben wir als Mannschaft kollektiv versagt. Wir haben es nicht geschafft, das Spiel nach unserer frühen Führung zu beruhigen. Wir waren schwach in der Rückwärtsbewegung und haben folgerichtig durch drei Standardsituationen drei Gegentore kassiert. Zudem war unser Spiel gegen den Ball mangelhaft. Unter dem Strich ist dieser Sieg für Münster verdient. So kann man auswärts nicht auftreten. Wie werden noch viel arbeiten müssen!“, kommentierte Trainer Wolfgang Wolf die Partie in Westfalen.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com