Details zum Artikel

  • Kategorie: Profis
  • Status: 11 Jahre alt
  • Interesse: 3173

Social Media | Folge uns!

HANSA NEWS auf Facebook HANSA NEWS auf Twitter HANSA NEWS auf Google+ HANSA NEWS via RSS

+ + + Liveticker + + +

In unserem Hansa Rostock Live Ticker berichten wir live von den Heimpsielen des FC Hansa Rostock.

Jetzt zum Hansa Rostock Live Ticker »

Top 10 | Beliebte Fanartikel

Top 10 der beliebten Fanartikel, Bücher, DVDs und Musik vom FC Hansa Rostock.

  • Tintenroller F.C. Hansa Rostock
  • Eierbecher-Set  F.C. Hansa Rostock
  • 30 Jahre FC Hansa Rostock - Die Hansa Story
  • FC Hansa Rostock. Wir lieben Dich total
  • Aufkleber F.C. Hansa Rostock
  • FC Hansa Rostock - wir lieben dich total
  • Hansa Rostock. Der Osten lebt
  • Badeente FC Hansa
  • Gartenzwerg F.C. Hansa Rostock
  • Bettwäsche F.C. Hansa Rostock

Viel Spaß beim Stöbern der Hansa Rostock Fanartikel!

Stimmung | Unsere aktuelle Umfrage

Schafft der FC Hansa Rostock den erneuten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?


 Ja
 Nein
 Ich weiß nicht

Wahlergebnis: 1483 Stimmen
Alle Ergebnisse anzeigen »
Mittwoch, 14.12.2005
Profis

Gledson trifft erstmals / Prica auch und sieht Rot

Auswärtserfolg im Nachholspiel in Ahlen

Circa 400 Hansafans unterstützen den Klub am Mittwochabend beim wichtigen Auswärtsspiel im Ahlener Wersestadion. Foto: SA

Circa 400 Hansafans unterstützen den Klub am Mittwochabend beim wichtigen Auswärtsspiel im Ahlener Wersestadion. Foto: SA — Danke!

Der FC Hansa Rostock hat einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga gemacht. Die Elf von Trainer Frank Pagelsorf kam in einem Nachholspiel des 14. Spieltags zu einem 3:1 (1:0)-Erfolg bei LR Ahlen.

Zugleich schaffte Hansa nach drei Spielen ohne Sieg wieder einen dreifachen Punktgewinn. Bei Ahlen schwindet indes immer mehr die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Sieg ist die Mannschaft von Trainer Paul Linz bereits zehn Punkte vom rettenden Ufer entfernt.

Der widergenesene Kevin Hansen per 20m-Freistoß (37.), Abwehr-Mann Gledson (61.) und Schwede Rade Prica (74.) machten den Rostocker Sieg mit ihren Treffern perfekt. Der zwischenzeitliche Ahlener Anschlusstreffer von Nico Patschinski (62.) war zu wenig. 3 500 Zuschauer im Wersestadion sahen dabei ein Kampfspiel mit hohem Einsatz beider Mannschaften.

Den besserern Start erwischten zunächst die Gastgeber, ohne aber zu zwingenden Torchancen zu kommen. Nach einer halben Stunde kam Hansa immer besser ins Spiel und kontrollierte die Partie. Die Gelb-Rote Karte für den Rostocker Rade Prica (89.) hatte keinen Einfluss mehr auf die Partie.

"Wir haben insgesamt nicht gut gespielt. Ahlen hat uns vorgemacht, wie man in die Zweikämpfe geht, hatten auch Glück, aber insgesamt doch die besseren Torchancen. Allerdings hätte ich es lieber gesehen, wenn wir noch klarer gespielt hätten. Gut war, dass wir zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht haben.“, so der letztlich zufriedene Gäste-Trainer nach dem Spiel.

2. Bundesliga 2005/06, 14. Spieltag
LR Ahlen - FC Hansa Rostock 1:3 (0:1)

Ahlen: Reus - Tredup, Velkoborsky, D. Ndjeng, Fengler (72. Svitlica) - Kaluzny (84. Keidel) - Bamba, Book, Racanel (84. Omerbegovic) - Patschinski, Thioune.

Rostock: Schober - Brecko, Sebastian, Gledson, Lapaczinski (68. K. Madsen) - Gaede - Rydlewicz, Hansen (68. Shapourzadeh), Bülow (46. Maul) - Schied, Prica.

Tore: 0:1 Kevin Hansen (37.), 0:2 Gledson (61.), 1:2 Nico Patschinski (62.)1:3 Rade Prica (74.).

Schiedsrichter: Stefan Schempershauwe (Hildesheim).

Zuschauer: 3 996 im Ahlener Wersestadion.

Gelb-Rote Karten: Rade Prica (88.).

Gelbe Karten: Keidel, Patschinski, Racanel, Tredup.

Verfolge uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Exklusiv mit Fotostrecken, Liveticker, Kurzmeldungen und mehr.

Quelle: Bundesliga.de

Kommentare powered by Disqus
Empfohlene Online-Angebote: DDR-Fußball, Warnemünde, Kreuzfahrten, WordPress Agentur, Mediation Berlin, all-inkl.com