Stimmen der deutschen Nationalspieler vor dem Klassiker gegen Italien

Vor dem Fußball-Klassiker Deutschland gegen Italien äußerten sich auch die deutschen Nationalspieler über ihre Social Media-Kanäle auf Facebook und Twitter. Einige stimmten zusätzlich auf ihrem Blog mit ein.

Philipp Lahm via Facebook

Die Vorfreude auf das Halbfinale gegen Italien ist riesig. Wir sind gut drauf und die Stimmung in der Truppe ist ausgezeichnet. Das ganze Team ist heiß auf das Spiel. Wir hoffen natürlich auch wieder auf so eine sensationelle Unterstützung der Fans wie zuletzt.

Bastian Schweinsteiger via Facebook

4 mal gespielt, 4 mal gewonnen und jetzt sind wir heiß auf morgen!

Mario Götze via Blog

Wir sind wild entschlossen und wollen unbedingt ins Endspiel nach Kiew, doch der Gegner ist eine echt harte Nuss. Trotzdem glaube ich, dass wir stark genug sind, um dieses Ziel zu erreichen.

Toni Kross via Twitter

Mats Hummels via Blog

Man muss als Team immer eine Gefährlichkeit ausstrahlen. Speziell gegen eine Mannschaft wie Italien, bei der schnell Selbstbewusststein und das Bewusstsein entsteht, alles im Griff zu haben.

Mario Gomez via Facebook

Gegen Italien hoffe ich auch wieder auf einen Einsatz von Beginn an, nachdem ich gegen Griechenland zunächst auf der Bank gesessen habe. Aber egal wer spielt, wir wollen gemeinsam unser nächstes Ziel Finale erreichen.

Holger Badstuber via Facebook

Noch zwei Tage!
Grüße aus Polen

Eine Prognose zum zweiten EM-Halbfinale Deutschland vs. Italien

Das zweite Halbfinale der EM 2012 bestreiten Deutschland und Italien am Donnerstag um 20.45 Uhr im Nationalstadion zu Warschau.

Deutschland EM 2012Noch nie haben die Deutschen bei einem großen Turnier die Italiener geschlagen. Die deutsche Bilanz aus sieben Spielen ist mehr als nüchtern: vier Unentschieden, drei Niederlagen. Unsere Prognose für die EM-Partie.

Warum Deutschland gewinnt?

Es wird sicher ein Spiel auf Augenhöhe. Italien zeigte im Verlauf der EM eine ungewohnte hohe Flexibilität in ihrer taktischen Ausrichtung, Deutschland überzeugte durch ein starkes Teamplay und perfekt einstudierte Laufwege. Die Unberechenbarkeit jedes einzelnen Offensivspielers, insofern Gomez nicht spielt, wird den Deutschen ein Vorteil verschaffen. Wenn alles passt wird das Spiel eine Lehrstunde für Fußballfans und Taktikfüchse. Am Ende wird die DFB-Elf das Spiel für sich entscheiden! Warum? Weil die Deutschen aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt haben und sich optimal auf jeden Gegner vorbereiten. Jogi Löw wird wieder ein Geniestreich gelingen und eine Überraschung aus dem Hut zaubern.
Von Eric Neubert aus Deutschland

Warum Italien gewinnt?

Es wird wirklich richtig hart für Italien. Deutschland hat eine wahrhaftig gute Mannschaft, ohne Zweifel eine der besten in Europa. Warum Italien gewinnt? Weil Italien, Italiener und unsere Fußball-Mannschaft immer dann ihr Bestes abrufen, wenn andere nicht mehr daran glauben. Die Statistik ist klar: Italien gewinnt gegen Deutschland und Spanien. Fast immer.

Ich denke, wir sind bereit für einen großen unerwarteten Siegeszug!

Von Giulia Penna aus Italien

Eine Prognose zum ersten EM-Halbfinale Portugal vs. Spanien

Im ersten Halbfinale der Fußball-EM 2012 trifft am Mittwoch um 20.45 Uhr in Donezk der Welt- und Europameister Spanien auf die Nachbarn aus Portugal.

Spanien EM 2012

Die noch ungeschlagenen Spanier (drei Siege, ein Unentschieden) treffen im iberischen Derby auf defensivstarke Portugiesen (drei Siege, eine Niederlage) mit ihrem Real-Star Christiano Ronaldo. Wir sprachen mit dem spanischen Fußballfan Andrés Tapia über die Halbfinalpartie seines Heimatlandes, seine Befürchtungen ohne Nummer 9 und seine Hoffnungen auf Del Bosque.

Andrés, klare Sache für Spanien, oder?

Im Halbfinale der EM sind wir an einem Punkt an dem Portugal immer besser und Spanien immer schlechter wird. Portugal ist nicht mehr das Team, dass nur aus einem Ronaldo besteht, der es mit egoistischen Alleingängen versucht und die Mannschaft vernachlässigt. Sie sind ein richtiges Team mit einer der besten Defensiven und einer trefflichen Offensive, die an einem guten Tag jeden schlagen kann.

Und Spanien?

Spanien ohne Villa und ohne Nummer 9 ist sehr seltsam. Sie haben den Ball, aber es passiert nichts. Sie spielen zu viel durch die Mitte und eröffnen das Spiel zu oft über Raúl Alba oder Álvaro Arbeloa. Es gibt keine Real-Flügel und das Spiel ist zu sehr darauf fokussiert den Ball durch die Mitte zu spielen und zu warten bis etwas passiert. Aber gegen die defensivstarken Portugiesen wird das nicht so leicht funktionieren wie gegen Frankreich im Viertelfinale.

Deine Hoffnung?

Ich hoffe, Vicente des Bosque macht sich seinen Plan und entscheidet sich für neue Flügel, vielleicht Pedro, vielleicht Navas, vielleicht beide. Wir werden sehen.

Stimmen vor dem EM-Klassiker Deutschland vs. Niederlande: Kleines Finale für die Holländer

Kurzmitteilung

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft heute um 20.45 Uhr in ihrem zweiten Spiel der Gruppe B in Charkow auf Vize-Weltmeister Niederlande, die ihre erste Partie gegen Dänemark mit 0:1 verloren. Oliver Bierhoff spricht von einem kleinen Finale für die Nachbarn aus Holland. Wir haben einige Stimmen der Beteiligten zum verbalen Duell zwischen „Oranje“ und der DFB-Elf zusammengestellt.

Für die Holländer ist es ein kleines Finale, sie werden sich sehr gut vorbereiten. Es wird ein sehr emotionales Spiel werden, wir erwarten einen harten Kampf. Wir konzentrieren uns aber auf unsere Leistung. Wir haben das Selbstvertrauen, das Spiel zu gewinnen.
Team-Manager Oliver Bierhoff bei kicker

Mit so Wörtern wie Krieg können wir überhaupt nichts anfangen. Von solchen Begriffen sind wir meilenweit entfernt.
Bundestrainer Joachim Löw bei kicker

Wir sind jetzt in einer Position, dass alle Gegner sagen: wir wollen die Deutschen schlagen, das ist der größte Favorit. Das hat man auch gegen Portugal gesehen. Darauf muss man sich einstellen. Aber unser Ziel ist mit einem Sieg uns schon vorzeitig fürs Viertelfinale zu qualifizieren.
Lukas Podolski bei Express

Ich zähle nur drei außergewöhnliche Spieler im Kader der deutschen Nationalmannschaft – Özil, Götze und Schweinsteiger. Ihre Abwehr ist okay, aber das war es. Ich denke wir haben mehr Qualität. Aber Fußball braucht auch Selbstvertrauen und das werden sie jetzt haben.
Rafael van der Vaart bei NUsport

Wir müssen gegen Deutschland gewinnen und dazu sind wir auch in der Lage. Das einzige, was zählt, ist die Mannschaft. Dem müssen sich alle unterordnen.
Arjen Robben bei Algemeen Dagblad

EM-Twitter-Schau: Von Euro-Krise ist bei Spanien und Italien nichts zu spüren

Kurzmitteilung

Für Hans Sarpei kann ganz Deutschland aufatmen, da von einer Euro-Krise bei Spanien und Italien nichts zu spüren ist. Oliver Fritsch war froh, beim Klassiker zwischen Spanien und Italien dabei gewesen zu sein.