Rekord: Europameister Spanien dominiert Finale gegen Italien

Das beste zum Schluss. Welt- und Europameister Spanien dominierte im Finale der EM 2012 Italien beim 4:0 (2:0) nach belieben und verteidigte erstmal seinen Titel. Europameister, Weltmeister, Europameister, so die Stationen, ein lupenreiner Hattrick, der Spanier seit 2008. Mit Champions-League-Sieger Fernando Torres stellte die Rote Furier zudem den Torschützenkönig der UEFA Euro 2012.

EM-Finale Spanien Italien EM 2012

EM-Finale: Spanien vs. Italien 2012 (Foto: Arvedui89 / Wikimedia Commons)

Von Beginn an zeigten die Spanier im Endspiel in welche Richtung diese Finalreise ging. David Silva per Kopf (14.) und Jordi Alba (41.) stellten bereits im ersten Durchgang die Weichen sehenswert auf Sieg. In der zweiten Hälfte dezimierten sich die Italiener nach einer Verletzung von Thiago Motta drei Minuten nach seiner Einwechslung selbst. Zu zehnt, da das Wechselkontingent ausgeschöpft war, mussten sie anschließend noch zwei Kontertreffer der eingewechselten Chelsea-Kicker Fernando Torres (84.) und Mata (88.) zum höchste EM-Endspielergebnis aller Zeiten hinnehmen.

Apropos Rekorde: Spaniens Kapitän und Torhüter Iker Casilla bekam im gesamten Turnier nur einen Gegentreffer und hielt in den letzten zehn K.O.-Spielen die Null. Mit drei EM-Titeln (1964, 2008 und 2012) zogen die Südeuropäer mit Deutschland gleich.

Ausgewählte Twitter-Kommentare zum Finale

Halbfinale: Italien-Albtraum statt Sommermärchen für Deutschland

Aus. Aus. Die Mission 2012 ist ausgeträumt, das Sommermärchen ein Italien-Albtraum. Wie bei der WM 2006 bezwang Italien die deutsche Nationalmannschaft im Halbfinale der EM 2012 mit 2:1 (2:0). Mario Balotelli schoss die Squadra Azzurra mit seinen beiden Toren ins Finale, der Anschluss von Mesut Özil fiel vergeblich.

Halbfinale Deutschland Italien EM 2012

Halbfinale: Deutschland vs. Italien EM 2012

Der erste Durchgang begann erfolgsversprechend mit guten Szenen der von Joachim Löw umgestellten deutschen Elf. Doch die Tore schossen die Italiener. Zweimal war es Mario Balotelli, der Manuel Neuer bezwang (20., 36.).

Zur zweiten Halbzeit ersetzten Miroslav Klose und Marco Reus die schwächelnden Mario Gomez und  Lukas Podolski. Reus gab nach dem Seitenwechsel auch gleich den ersten Torschuss ab (47.) und sorgte mit einem direkten Freistoß, den Buffon an die Latte klatschte, für etwas Hoffnung. Die Italiener ließen durch Balotelli (60.) und Marchisio (76., 75.) große Chance aus und verhinderten anschließend alle wütenden aber letztlich harmlosen Angriffe der deutschen Adler ab. Zwei Minuten vor Schluss verwandelte Mesut Özil einen Handstrafstoß (90.+2), der lediglich noch für Ergebniskosmetik sorgte.

Im Finale trifft Italien am 1. Juli 2012 in Kiew auf Titelverteidiger Spanien.

Fußball-Trikots fernab vom Star-Rummel

Zu EM- und WM-Zeiten boomen Trikots, Fahnen und nationale Accessoires auf Deutschlands Straßen. Zu den Spielen tragen die Fans die farbenprächtigen Trikots ihrer Lieblingsnation. Egal, ob von Deutschland, Spanien oder Italien.

Doch die offiziellen Trikots der Nationalmannschaft kann jeder. Kreativere Alternativen bietet der Trikotshop toneySport, bei dem auch D. Bakel, Ballkahn, Riga Toni, Prima Donna und Tor Nado ihre Ehrung auf dem Jersey erhalten.

Fußball Trikots Toneysports 2012

Die ganze Welt des Trikots fernab vom Star-Rummel doch ganz nah am Ball, lautet das Motto des Shops, der jede Menge Shirts im Trikotstyle geprüft und in rund 90 Minuten plus Nachspielzeit für gut befunden.

Italien löst das Ticktet für das Halbfinale

Kurzmitteilung

Am Abend setzte sich die Squadra Azzurra mit 4:2 im Elfmeterschießen gegen England durch und ist damit Gegner der Deutschen im EM-Halbfinale.

In den vorangegangenen 120 Spielminuten vermochten es die Italiener nicht ihre drückende Überlegenheit in Tore umzumünzen. Balotelli & Co. vergaben reihenweise gute Möglichkeiten gegen enttäuschende Engländer. Einzig Joe Hart im Tor der Engländer wusste zu überzeugen und wehrte sich nach Kräften gegen die immer wieder anrollenden Angriffswellen. Für den Zuschauer war dabei vor allem die offensiv ausgerichtete Spielweise Italiens sehenswert und zugleich überraschend. Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen und wurde ungewohnt zügig vor das gegnerische Tor befördert. Vom allseits bekannten und teilweise geächteten Catenaccio war nicht viel zu sehen. Und wenn, dann eher schlecht als recht von den „Three Lions“ praktiziert.

Im Elfmeterschießen waren es dann die beiden Engländer Ashley Young und Ashley Cole die die Italiener jubeln ließen. Der Fehlversuch von Riccardo Montolivo fiel nicht weiter ins Gewicht. Italien steht im Halbfinale der UEFA EURO 2012.

Twitter-Kommentare zu #ENGITA

https://twitter.com/Spielfeste/status/216997719246503936

Die deutschen Nationalspieler bei der EM 2012 im Facebook-Ranking

Die deutschen Nationalspieler bei der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine in den Fußball-Charts auf Facebook. Wir haben euch die erste Elf des Facebook-Rankings zusammengestellt.

Mesut Özil Facebook EM 2012

Mesut Özils Titelbild auf Facebook (Quelle: facebook.com/mesutoezil)

Real-Star Mesut Özil ist mit 5,5 Millionen Fans der absolute Spitzenreiter der Mannschaft von Jogi Löw. Gefolgt wird er von seinen Mittelfeldpartnern Thomas Müller (1,2 Mio. Fans) und Lukus Podolski (995.000). DFB-Kapitän Philipp Lahm (863.000) findet sich hinter Bastian Schweinsteiger (922.000) und Torhüter Manuel Neuer (871.000) auf dem sechsten Platz wieder. Letzter der gesamten EM-Teams ist Keeper Tim Wiese mit nur 6.600 Facebook-Fans. Lars Bender (ehemals Lars.Bender8) ist aktuell der einzige Spieler ohne Facebook-Seite. Weiterlesen