Gruppe C: Spanien deklassiert Irland

Kurzmitteilung

Im Abendspiel der Gruppe C fertigten klasse aufgelegte Spanier die vollkommen überforderten Iren mit 4:0 (1:0) ab. Es war eine Demonstration höchster Fußballkunst im Umgang mit Ball und Gegner. Die Iren waren 90 Minuten lang chancenlos und am spanischen Strafraum quasi nie anzutreffen. Zwar stand es zur Pause nur 1:0 durch einen Treffer von Fernando Torres (4.), doch wusste man zu jedem Zeitpunkt des Spiels, dass es dabei nicht bleiben würde. So klingelte es wenig überraschend bereits in der 49. Spielminute erneut im Tor von Keeper Shay Given. David Silva ließ seine fußballerischen Qualitäten aufblitzen und spielte mit der gesamten Defensive Katz und Maus. Spätestens zu diesem Zeitpunkt vermochte selbst der größte Optimist nicht mehr über einen möglichen Punktgewinn Irlands nachzudenken. Weitere Treffer durch Fernando Torres (70.) und den eingewechselten Cesc Fabregas (83.) sorgten für klare Verhältnisse.

http://www.youtube.com/watch?v=BVcFOvUhhT8

Für eine atemberaubende Atmosphäre sorgten die irischen Fans auch beim Spielstand von 0:4 mit dem Klassiker »The Fields of Athenry«. ARD-Kommentator Tom Bartels schwieg minutenlang, bis zum Abpfiff. Danke!