Gruppe D: Schweden nach Niederlage gegen England vorzeitig ausgescheiden

Die schwedische Nationalelf verlor ihr zweites Spiel in der gegen mit 2:3 (0:1) und verspielte somit den Einzug ins Viertelfinale vorzeitig.

Bereits zur Halbzeit führten die Three Lions mit 1:0. Andy Carrolls bescherte den Männern von der Insel im ausverkauften Olympiastadion in Kiew das erste Tor (23.). In der zweiten Hälfte fanden die relativ unverhofft wieder ins Spiel. Ein Eigentor von Johnson brachte zunächst den Ausgleich (49.), dann schoss Mellberg die Tre Kronor in Führung (59.). Anschließend legten beide Teams ihre taktischen Zwänge völlig ab und die Partie gestaltete sich bis zum Ende offen und spannend. Auf Seiten der Engländer trafen Walcott (65.) und Welbeck (78.) zum ersten englischen Sieg bei der EM 2012.

Die Mannschaft von Trainer Hodgson trifft am kommenden Dienstag auf die Ukraine, Schweden spielt zeitgleich ohne eigene Chance auf das Viertelfinale gegen Frankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.