Gruppe D: England und Frankreich stolpern ins Viertelfinale der EM 2012

und stehen im Viertelfinale der EM 2012 in Polen und der . Die Gastgeber sowie schieden in der aus.

Während England durch einen Treffer von Stürmerstar in der 48. Minute die Ukraine mit 1:0 besiegte und in der 62. Minute von einem nicht gegebenen Treffer für die Ukraine profitierte, verabschiedete sich die schwedische Elf mit einem 2:0-Sieg gegen Frankreich aus dem Turnier.

Schweden Fans EM 2012

Schwedische Fans (Foto: DocSnyder / flickr.com)

Die schwedischen Treffer erzielten in der 54. Minute und Sebastian Larsson in der Nachspielzeit. Larsson hatte bereits den Treffer von Ibrahimovic vorbereitet. Dennoch zieht Frankreich als Zweiter der Gruppe D in die Runde der letzten acht Mannschaften ein, England sicherte sich den ersten Platz, während für den Co-Gastgeber Ukraine das Turnier bereits nach der Gruppenphase beendet ist.

Im Viertelfinale kommt es damit zu der Partie England gegen Italien, während Frankreich auf den amtierenden Welt- und Europameister Spanien trifft. (dts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.