EM Songs 2012: Schlager, Rock und Parodie zur musikalischen Euro 2012

Zwölf Tage fanden heute ein plötzliches Stopp. Ruhetag vor dem Viertelfinale. Die Vorrunde der Endrunde in Polen und der Ukraine ist gespielt, acht Mannschaften aussortiert und wir haben Zeit für etwas Pausenunterhaltung.

Fußball und passt nicht immer, aber ohne geht es auch nicht. Im Stadion und auch beim Public Viewing. Wir haben für euch einige EM Songs 2012 zusammengestellt, sortiert nach Aufrufen beim Video- und Musikkanal .

Ikke Hüftgold

Fussballgötter

Ikke Hüftgold’s musikalischer Hit zur Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen & der Ukraine!, so die Beschreibung von Ingolf K.K. Elmar Hüttenbrecht (alias Ikke) aus dem Westerwald zu seinem EM-Song. Fußballgötter gibt es nur in Schwarz und Weiß!

YouTube: ~ 474.000 Aufrufe.


Rufus Kern

Pokal Nr 4

Der Bonner Sänger Rufus Kern singt in seinem EM-Song allen deutschen Fußballfans aus der Seele: Holt nach 1972, 1980 und 1996 den Titel zum vierten Mal nach Hause. Rufus lässt sich übrigens zur EM auch mit seinem Fußballschlager buchen. Na dann los!

YouTube: ~ 99.000 Aufrufe.

KOLLEGE REIFF

All you need is Löw

Peter Maffay lässt zum Einstieg grüßen. Eine Parodie zur EM 2012, denn alles was wir brauchen ist Bundesjogi Löw (#allyouneedisloew). Der Musiker, Kabarettist und Song-Schreiber Nikolaus Reiff ist im Hauptberuf Lehrer der Jörg-Ratgeb-Schule Stuttgart-Neugereut und produzierte mit seinen Kollegen den originellen Song.

YouTube: ~ 89.000 Aufrufe.

DJ UWE DIENES

Schwarz-Rot-Gold 2012

Eindeutig Geschmackssache der volkstümlich EM-Song von DJ Ötzi Uwe Dienes. Schwarz-Rot-Gold, ich steh auf dich. „Nicht ausgeschlossen, dass sich das Gehirn beim dritten Hören … aus Selbstschutz einfach abschaltet.“, meinen die 11 Freunde zurecht. Zurecht!

YouTube: ~ 85.000 Aufrufe.

S Geht

Der 12. Mann

Rockig geht es beim EM-Song Der 12. Mann von S Geht zu. Zum Videodreh luden die  die Deutschrocker alle Fußballfans aus Castrop und Umgebung  in der Europahalle in Castrop-Rauxel  ein.

YouTube: ~ 65.000 Aufrufe.

KOWALSKI

Nach Lodz

Die 11 Freunde schreiben in ihrer Stilkritik zu den EM Songs 2012 über Franz Kowalskis Nach Lodz: „… irgendwie … ganz geil. Beim dritten Mal.“ Hört und seht selbst.

YouTube: ~ 32.000 Aufrufe.

Du kennst noch weitere EM Songs, dann her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.