Alle deutschen Europameister von 1972, 1980 und 1996

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist mit drei Titeln aus sechs Endspielteilnahmen das erfolgreichste Team bei Europameisterschaften.

Deutschland EM 2012Die bundesdeutsche Auswahl konnte sich seit 1972 als einziges Team für alle EM-Endrunden qualifizieren und ist damit auch die Mannschaft mit den meisten Teilnahmen. Gleich zum Debüt 1972 gewann sie den Titel erstmalig. Wir haben euch alle deutschen Europameister von 1972, 1980 und 1996 zusammengestellt.

Berti Vogts ist der einzige Deutsche, der als Spieler (1972) und Trainer (1996) Europameister wurde. Aus dem aktuellen DFB-Team sind Manager und Torwarttrainer Europameister (1996).

Europameister 1972

Spieler: Wolfgang Kleff, Josef Dieter „Sepp“ Maier – Franz Beckenbauer, Michael Bella, Rainer Bonhof, Paul Breitner, Horst-Dieter Höttges, Hans-Georg Schwarzenbeck, Hans-Hubert „Berti“ Vogts – Uli Hoeneß, Horst Köppel, Günter Netzer, Herbert „Hacki“ Wimmer – Jürgen Grabowski, Josef „Jupp“ Heynckes, Erwin Kremers, Hennes Löhr, Gerd Müller.

Trainer: Helmut Schön.

Europameister 1980

Spieler: Eike Immel, Walter Junghans, Harald Schumacher – Hans-Peter Briegel, Bernard Dietz, Bernd Förster, Karlheinz Förster, Manfred Kaltz, Herbert Zimmermann – Rainer Bonhof, Bernhard Cullmann, Felix Magath, Lothar Matthäus, Caspar Memering, Hansi Müller, Bernd Schuster, Uli Stielike, Mirko Votava – Klaus Allofs, Karl Del’Haye, Horst Hrubesch, Karl-Heinz Rummenigge.

Trainer: Jupp Derwall.

Europameister 1996

Spieler: , Andreas Köpke, Oliver Reck – Markus Babbel, Thomas Helmer, Jürgen Kohler, Stefan Reuter, René Schneider, Christian Ziege – Mario Basler, Marco Bode, Dieter Eilts, Steffen Freund, Thomas Häßler, Andreas Möller, Matthias Sammer, Mehmet Scholl, Thomas Strunz, Jens Todt – Oliver Bierhoff, Fredi Bobic, Jürgen Klinsmann, Stefan Kuntz.

Trainer: Hans-Hubert „Berti“ Vogts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.